Generationenwechsel beim ÖGB

Philip Wohlgemuth ist 30 und derzeit GF der vida.

Der ÖGB Tirol steht vor einer personellen Verjüngung. Am kommenden Wochenende sind die Mitglieder des Gewerkschaftsbundes Tirol aufgerufen, bei der Landeskonferenz in Schwaz einen neuen Vorsitzenden zu wählen. Nach sieben Jahren an der Spitze der Arbeitnehmervertretung stellt sich der bisherige Vorsitzende Otto Leist nicht mehr der Wiederwahl. Er verabschiedet sich in den Ruhestand. Sein aussichtsreichster Nachfolger – weil bislang einziger Kandidat – ist Philip Wohlgemuth. Der 30-Jährige ist derzeit Landesgeschäftsführer der Gewerkschaft vida. Mit Maßnahmen zur Bekämpfung der Arbeitslosigkeit und Initiativen für Gesundheit am Arbeitsplatz will Wohlgemuth die Delegierten überzeugen. Außerdem möchte er die Scheinselbstständigkeit, die in manchen Branchen aus dem Ruder läuft, vehement bekämpfen und die Rolle der Betriebsräte stärken. Als ÖGB-Chef soll Wohlgemuth auch für die SPÖ in den Landtag einziehen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen