Sellrain erwartet seine Gäste

Josef Pramstaller, Franz Santer und Anneliese Junker freuen sich über viele zukünftige Kunden im Sellraintal.
4Bilder
  • Josef Pramstaller, Franz Santer und Anneliese Junker freuen sich über viele zukünftige Kunden im Sellraintal.
  • Foto: Wirtschaftsbund
  • hochgeladen von Katharina Ranalter (kr)

(kr). Der Wirtschaftsbund Innsbruck-Land startete eine Initiative mit dem Ziel, den Sellraintaler Wirtschaftstreibenden unter die Arme zu greifen: „Die Menschen der Region müssen informiert werden, dass das Sellraintal wieder offen und befahrbar ist. Das Angebot ist sehr vielfältig, es reicht von Dienstleistung über Gewerbe und Handwerk bis hin zur Gastronomie. Alle sind bereit und freuen sich auf Kundschaft“, weiß die Bezirksobfrau des Wirtschaftsbundes Innsbruck-Land Anneliese Junker. Zusammen mit dem WB Obmann des Sellraintales, Josef Pramstaller, stattete Anneliese Junker einigen Betrieben einen Besuch ab. Die Friseurin Ramona Happ ist mit ihrem Salon „FlHair am Platz'l“ erst seit kurzer Zeit in Gries im Sellrain und für sie war die Abgeschnittenheit ein großes Problem. „Jetzt ist aber wieder alles in Ordnung und einem tollen Haarschnitt steht nichts mehr im Weg“, schmunzelt die junge Friseurmeisterin. Ebenfalls bereit für neue Aufträge sind die Sellraintaler Handwerker, wie Spenglermeister Franz Santer versichert. Zusätzlich gibt es an der Tankstelle von Franz noch den notwendigen Sprit für die Rückfahrt. Außerdem befinden sich im Tal viele Gastronomiebetriebe: Ein Musterbeispiel ist der Alpengasthof in Praxmar. Alois Melmer betreibt ihn mit seiner Familie und bietet Urlaub auf dem Bauernhof an. Der Alpengasthof ist sowohl das Ziel als auch der Ausgangspunkt für zahlreiche Wanderungen durch die idyllische Alpenkulisse des Sellraintals. Fazit: Das Sellraintal ist bereit und blickt optimistisch in die Zukunft.

Autor:

Katharina Ranalter (kr) aus Stubai-Wipptal

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.