17.10.2014, 14:25 Uhr

TrauerRaum in Innsbruck öffnet seine Türen

Wann? 29.10.2014 20:00 Uhr

Wo? Jesuitenkirche, Karl-Rahner-Platz 2, 6020 Innsbruck AT
Innsbruck: Jesuitenkirche | Wir trauern nicht nur, wenn ein geliebter Mensch verstirbt. Wir trauern in vielen anderen Situationen unseres Lebens. Trauer ist keine Krankheit. Trauern ist ein Weg.
Trauer braucht Raum, Zeit und Ausdruck damit Trauer zur Quelle der Kraft und Lebensfreude werden kann.

Zeit, die wir uns zu selten geben und nehmen. Wenn wir jedoch unsere Trauer annehmen, den Schmerz durchleben und nicht verdrängen, kann aus Trauer neue Kraft und Lebensfreude wachsen.

Die Tiroler Hospiz-Gemeinschaft eröffnet in Kooperation mit dem Verein Klangraum der Jesuiten Innsbruck heuer erstmals rund um Allerheiligen in Innsbruck, in Längenfeld im Ötztal und in Lienz in Osttirol einen TrauerRaum, in dem man seiner Trauer Raum geben kann.

Im TrauerRaum haben die Besucher und Besucherinnen die Möglichkeit ihre Trauer ganz für sich allein, im Gespräch mit einer ehrenamtlichen Hospizmitarbeiterin oder durch ein kleines Ritual zuzulassen und auszudrücken.

Die Eröffnung findet am Mittwoch, den 29. Oktober, um 20 Uhr und 21 Uhr in der Krypta der Jesuitenkirche Innsbruck, Karl-Rahner-Platz 2/Universitätsstraße statt. Wolfang Praxmarer wird die Veranstaltung musikalisch unterhalten und Frau Wolle lädt mit ihren Märchen die Besucher zum träumen ein.

Anmeldung für einen der beiden Termine unbedingt notwendig unter Tel.: 05 76 77
Eintritt freiwillige Spenden

Der TrauerRaum ist anschließend von Donnerstag, den 30. Oktober bis Sonntag, den 2. November 2014 geöffnet.
jeweils 9.00 bis 18.00 Uhr
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.