12.02.2018, 10:47 Uhr

Neue Plakate für die neue SPÖ Tirol

Die zweite Plakatserie der neuen SPÖ Tirol ist da. (Foto: © Die neue SPÖ Tirol)

Mit einer zweiten Plakatwelle startet die neue SPÖ Tirol in den Wahlkampf-Endspurt. Die zentralen Themen sollen präsent sein und den Wählern das neue Politikkonzept klar gemacht werden. Einer der Inhalte wäre zum Beispiel, neuen Wohnraum in Tirol zu schaffen.

TIROL. Es gibt viele Themen an denen die neue SPÖ Tirol arbeiten will. Unter anderem am Wohnungsbau in Tirol wie die Vorsitzende Elisabeth Blanik erläutert: „Der kommunale Wohnbau muss als Ergänzung zu den Aktivitäten der gemeinnützigen Wohnbauträger forciert werden. Außerdem stehen wir für eine aktive Wohnbaupolitik der Gemeinden und die Einführung von Obergrenzen bei Quadratmeterpreisen."

"Bio-Land Tirol"

Ein weitere Themenschwerpunkt ist der nachhaltige Umgang mit Mensch und Natur. "Wir wollen unsere Artenvielfalt, unsere Kulturlandschaft und unsere hochwertigen Lebensmittel für uns, unsere Kinder und nachfolgende Generationen erhalten", ergänzt Blanik zu den neuen Wahlplakaten. 

Warnungen im Wahlplakat

Jedes Plakat ist neben seinem Inhalt auch mit der Zeile "Wer nicht wählt, wählt Schwarz-Blau" ergänzt. Blanik setzt auf die Tiroler Bevölkerung, "um ein Erstarken solchen Gedankengutes bei den kommenden Landtagswahlen zu verhindern." Denn: "Überall, wo man näher auf die FPÖ schaut, überall, wo man die Kamera auf Blaue hält, kommt brauner Mief zum Vorschein."

Mehr zum Thema Landtagswahl auf unserem Themenchannel
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.