Ruhestand Dekan Trausnitz
Dekan Trausnitz wurde in St. Johann verabschiedet

Archivbild: Johannes Trausnitz (3. v. li.) mit Erzbischof Franz Lackner (Mi.) im Jahr 2015 in der Einsiedelei.
  • Archivbild: Johannes Trausnitz (3. v. li.) mit Erzbischof Franz Lackner (Mi.) im Jahr 2015 in der Einsiedelei.
  • Foto: Archiv/Kowatsch
  • hochgeladen von Klaus Kogler

ST. JOHANN (red.). Wie bereits berichtet folgte Erwin Neumayer in St. Johann (und in Oberndorf, Anm.) als Pfarrer auf Dekan Johannes Trausnitz, der von Gemeinde, Pfarrgemeinderat, Musikkapelle, Schützen und Vereinsabordnungen am Hohen Frauentag in den Ruhestand verabschiedet wurde. Bgm. Hubert Almberger bedankte sich bei Trausnitz für 29 Jahre segensreichen Wirkens in St. Johann.

Trausnitz, geboren 1950 in Zederhaus im Lungau, wurde 1984 in Salzburg zum Priester geweiht. Nach mehreren Stationen (u. a. im Pinzgau und in Kitzbühel) wurde er 1991 zum Pfarrer von St. Johann ernannt. Fünf Jahre später wurde er erstmals zum Dekan gewählt; in diesem Amt wurde er bis zum Ruhestand immer bestätigt.
Trausnitz wurde von der Marktgemeinde mit dem Ehrenring ausgezeichnet. Sein Portrait wird, einer langen Tradition folgend, in die Priestergalerie im Pfarrhof aufgenommen.

Trausnitz' Nachfolger Erwin Neumayer stammt aus Leogang; er war zuletzt in der Priesterausbildung tätig.

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen