Katholisches Bildungswerk St. Johann in weiblicher Hand

Maria Egger (2. v. li.) übernahm die Leitung.
  • Maria Egger (2. v. li.) übernahm die Leitung.
  • Foto: Kath. BW Salzburg
  • hochgeladen von Klaus Kogler

ST. JOHANN (niko). Erstmals steht mit Maria Egger eine Frau an der Spitze des Katholischen Bildungswerkes St. Johann. Die offizielle Ernennung zur Bildungswerkleiterin fand im Rahmen eines Vortragsabends mit dem Historiker und Buchautor Michael Hesemann statt.

Das nunmehr vollständig weibliche Team ist mit viel Energie und zahlreichen Ideen in die Arbeit als Bildungs-Nahversorger gestartet. Ziel ist es, ein interessantes und anspruchsvolles Programm zusammenzustellen, das sich an den Bedürfnissen der Menschen im Ort orientiert. Andreas Gutenthaler, Direktor des Katholischen Bildungswerkes Salzburg, wünschte im Namen der Erzdiözese Salzburg einen guten Start und bedankte sich gleichzeitig bei Adolf Bergmann, der zuvor fünf Jahre lang das Bildungswerk in St. Johann geleitet hatte.

GR Andrea Hauser berichtete von ihren persönlichen Erfahrungen mit den Angeboten des Bildungswerkes: „Als Mutter von drei Kindern war mir die Elternbildung immer sehr wichtig.“ Die Bildungsarbeit im Katholischen Bildungswerk schließe niemanden aus und sei dadurch sehr wertvoll.

Dekan Johann Trausnitz, Pfarrer in St. Johann in Tirol, schloss sich an und sprach von einem „besonderen Dienst der Ehrenamtlichen für unsere Gemeinde“.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen