Südtiroler Künstler zeigt Werke in Raiffeisenbank Fieberbrunn

Bankstellenleiter Herbert Ponimayer mit Künstler Andreas Geier und Bankvorstand Dir. Heinz Haßlwanter bei der Vernissage.
  • Bankstellenleiter Herbert Ponimayer mit Künstler Andreas Geier und Bankvorstand Dir. Heinz Haßlwanter bei der Vernissage.
  • Foto: Wörgötter
  • hochgeladen von Klaus Kogler

FIEBERBRUNN. Der bekannte Bildhauer Andreas Geier aus Meran zeigt in seiner Ausstellung „MenschBeziehungMenschlichkeit“ Werke seines umfangreichen Schaffens. In den Räumlichkeiten der Raiffeisenbank in Fieberbrunn werden vorwiegend Arbeiten in Marmor bzw. Stein, aber auch Holz gezeigt. Daneben auch Zeichnungen, Bilder und Akte – diese symbolisieren Menschen in all ihren Facetten.

Der Stein als Material fasziniert Andreas Geier, er ist hart, kalt, beharrlich, aber auch rissig, empfindlich und brüchig. Durch die Bearbeitung und Zuwendung des Künstlers kann der Stein unterschiedliche Formen annehmen, von weich und glatt bis zu kantig. Letztlich wie auch in Beziehungen zu Menschen.

Die Ausstellung ist bis 4. Mai während der Banköffnungszeiten zu besichtigen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen