Großbrand/Update
Ferienhaus brannte in Kitzbühel

Das unbewohnte Ferienhaus stand in Vollbrand.
8Bilder

KITZBÜHEL (jos). Am 12. September abends stand ein Ferienhaus im Ortsteil Gundhabing in Kitzbühel in Flammen. Bei Eintreffen der Feuerwehren Kitzbühel, Reith und Kirchberg stand das unbewohnte Gebäude bereits in Vollbrand. Die Florianis konnten ein Übergreifen der Flammen auf benachbarte Häuser verhindern.
Das Ferienhaus in dem derzeit Sanierungsarbeiten durchgeführt werden erlitt einen Totalschaden. Die Brandursache ist noch nicht geklärt, ein Brandermittler wird heute seine Arbeit aufnehmen. Die Schadenshöhe ist derzeit unbekannt.

Update: Eindeutige Brandursache unklar

Nach Abschluss der Brandermittlungen gab die Landespolizeidirektion Tirol am 17. September bekannt, dass eine technische Brandursache sowie vorsätzliche Brandstiftung als Brandursache ausgeschlossen werden können. Das Feuer dürfte im Bereich der Außenfassade im 1. Stock ausgeborchen sein. Aufgrund der massiven Zerstörung in diesem Bereich kann der Grund für den Ausbruch jedoch nicht mehr eindeutig festgestellt werden.

Weitere Polizeimeldungen aus dem Bezirk Kitzbühel lesen Sie hier.

Autor:

Johanna Schweinester aus Kitzbühel

Johanna Schweinester auf Facebook
following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.