Kirchberg
Nach Brand und schweren Schäden in Kirchberg: 5 Bewohner in Hotel

Die Flammen griffen vom Gartenhaus auch auch Wohnhäuser über.
4Bilder
  • Die Flammen griffen vom Gartenhaus auch auch Wohnhäuser über.
  • Foto: ZOOM-Tirol
  • hochgeladen von Klaus Kogler

Brandursache konnte wegen der großen Schäden nicht ermittelt werden.

KIRCHBERG (red.). Am 14. 11. gegen 00:30 Uhr brach in Kirchberg ein Brand bei einem Gartenhaus aus. Die Feuerwehren Kirchberg und Aschau waren mit 90 Mann im Einsatz.

Nach ca. 2 ½ Stunden konnte der Brand gelöscht werden. Das Gartenhaus wurde völlig zerstört. Ein angrenzendes Wohnhaus wurde schwer, ein weiteres Wohnhaus leicht beschädigt. Es wurden keine Personen verletzt. Fünf Hausbewohner (26, 42, 52, 59 und 81 J.), wurden vorübergehend in einem Hotel untergebracht. Die Höhe des entstanden Schadens war noch unbekannt, dürfte aber beträchtlich sein.

Im Zuge der Brandursachenermittlung konnten weder Indizien für eine technische Ursache noch für eine Brandstiftung ermittelt werden. Aufgrund der massiven Zerstörung des Brandobjektes konnte keine eindeutige Brandursache mehr festgestellt werden.

Fotos: ZOOM-Tirol

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen