Großbrand
St. Jakob: Stall & Garage gerieten in Vollbrand

Fünf Feuerwehren mit 100 Einsatzkräften und 14 Fahrzeugen standen im Einsatz.
7Bilder
  • Fünf Feuerwehren mit 100 Einsatzkräften und 14 Fahrzeugen standen im Einsatz.
  • Foto: ZOOM.TIROL
  • hochgeladen von Johanna Schweinester

Bewohner erlitten Rauchgasvergiftung und Verletzungen

ST. JAKOB (jos). Am 14. Februar gegen 15.24 Uhr geriet das Wirtschaftsgebäude und die benachbarte Garage eines Bauernhofes in St. Jakob in Vollbrand.
Ein Übergreifen des Feuers auf das angebaute und durch eine Feuermauer geschützte ca. 100 Jahre alte Wohnhaus konnte von der Feuerwehr verhindert werden.
Der Bewohner des Bauernhofes und seine Eltern erlitten Rauchgasvergiftungen und Schürfverletzungen. Sie wurden in das Krankenhaus St. Johann gebracht, die Eltern wurden stationär aufgenommen.
Sämtliche Tiere des Hofes (Kühle, Kälber, Ziegen und Hühner) konnten gerettet werden. Die Schadenshöhe und die Brandursache sind derzeit unbekannt.
Die Brandermittlungen wurden durch die Polizei aufgenommen.

Weitere Polizeimeldungen aus dem Bezirk Kitzbühel lesen Sie hier.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen