28.03.2017, 11:58 Uhr

Salcher gewinnt Vertical Up Tour

Bei schwierigen Bedingungen ging's auf der Lauberhorn-Abfahrtsstrecke bergauf. (Foto: Vertical Up)

Großes Aufstiegs-Finale in Wengen; fünf Vertical-Up-Rennen absolviert

WENGEN/ST. JOHANN (navi). Der Aufstieg auf der Lauberhorn-Strecke in Wengen war Schlusspunkt der Vertical Up Tour.
Knapp 350 Starter stellten sich der Herausforderung. Bei schwierigen Bedingungen konnte sich der Schweizer Jonathan Schmid in der Speedklasse durchsetzen. Er verwies Dominik Salcher (Team Intersport Patrick, St. Johann) auf den 2. Platz.
Schnellste Frau im Feld war die österreichische Bergläuferin Susanne Mair.

In der Rucksackklasse siegte Rahel Bieri aus Grindelwald, die nur 14 Sekunden Sekunden von der Durchschnittszeit aller Starter entfernt war.

Toursieger

Die Führung in der Vertical Up-Tourwertung konnten die Führenden, Susanne Mair und Dominik Salcher, in Wengen klar verteidigen. Nach den Rennen in Hinterstoder, Gröden, Madonna di Campiglio, Kitzbühel und der Top-Platzierung beim Wengen Vertical Up gewinnen die beiden Tiroler souverän die Vertical Up Tour.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.