Stadt Krems
Wachauer Volksfest: 26. August bis 5. September 2021

8Bilder

Der Termin für das Wachauer Volksfest steht seit langem fest: 26. August bis 5. September.

KREMS. „In der Annahme, dass die im Vorfeld kommunizierten Lockerungen ab Juli 2021 per Verordnung umgesetzt werden und damit Masken- und Abstandspflicht auch bei größeren Veranstaltungen entfallen, steht dem Wachauer Volksfest nichts mehr im Wege. Wir gehen davon aus, dass die geltenden „3 G“ (genesen, geimpft, getestet) Bestand haben und für ein Wachauer Volksfest 2021 gültig sein werden“, stecken Claudia Altrichter und Erwin Goldfuss, die Geschäftsführer des Veranstalters C & E Content & Event GmbH (vormals: Agentur Krems) den Rahmen ab.

Erstes Großevent nach der Öffnung

Das Wachauer Volksfest 2021 wäre das erste echte Großevent nach dem langen Lockdown und den Öffnungsschritten. Die Organisatoren haben den Großevent bereits seit dem Vorjahr weitgehend vorbereitet, da ansonsten die Zeit für die Vorbereitungen viel zu kurz wäre.
„Täglich erreichen uns Anrufe und Emails zahlloser Kremser mit der Frage, ob das ‚Volksfest nun eh wieder‘ beziehungsweise ‚eh sicher‘ stattfinden wird“, zeigt sich Erwin Goldfuss motiviert.
Lieferanten, Gastronomen, Schausteller und zahlreiche regionale Partner drängen ebenfalls auf die Durchführung der touristisch und wirtschaftlich enorm wichtigen Veranstaltung an den letzten elf Ferientagen.

Regionaler Wirtschaftsimpuls

Das Wachauer Volksfest – das ergab eine Studie vor einigen Jahren – bewirkt zum Ende der Ferienzeit in der Region einen wirtschaftlichen Impuls von rund sechs Millionen Euro. Vorwiegend durch Zulieferung von Waren und Dienstleistungen an den Veranstalter und die rund 110 Partnerbetriebe, die am Fest präsent sind. In diesem außergewöhnlichen Pandemiejahr wäre ein solcher Impuls für Wirtschaft und Arbeitsplätze von besonderer Bedeutung.
„Wir möchten das Wachauer Volksfest 2021 sehr gerne durchführen, aber unser wirtschaftliches Risiko muss planbar sein“, tritt Claudia Altrichter bei aller Euphorie auf die Bremse. Soll heißen: Die Umsetzung der 3 G-Maßnahmen sind äußerst kostspielig.

Dazu kommen ein umfassendes Covid-19-Präventionskonzepts, servicierte WC-Anlagen, die für alle Besucher kostenlos benutzbar sind, Hygienestationen, die den 3 G noch nicht entsprechen sowie stark erweitere Ordner- und Security-Dienste und ein umfangreiches Besucher-Informations- und Leitsystem, auch für die Eingangsbereiche.
Die Veranstalter schätzen die Mehrkosten aus den erforderlichen Maßnahmen auf rund 120.000 Euro, über deren Bedeckung man sich aktuell den Kopf zerbricht. „Wir haben diesbezüglich auch schon die Stadt und Bürgermeister Reinhard Resch informiert, die ja auch an der Durchführung des Wachauer Volksfest 2021 interessiert sind“, gibt sich Erwin Goldfuss dennoch optimistisch, das größte und schönste Fest im ganzen Land durchführen zu können.

Dauerkarten-Vorverkauf

Fällt in den kommenden Tagen die finale Entscheidung für das „Go!“, startet unmittelbar anschließend der Vorverkauf der beliebten, weil ermäßigten Dauerkarten. „Auch damit stehen wir und die Verkaufsstellen in den Startlöchern“, zeigt sich Claudia Altrichter positiv gestimmt.
In der Folge gibt es laufend alle Infos auf www.wachauervolksfest.at

Werden Sie das Wachauer Volksfest 2021 besuchen?
Talschluss
2 Video 20

Urlaub in Österreich
Saalbach Hinterglemm - Home of Lässig

Sommer in Saalbach  Vielfältig - Lässig - AktivAtemberaubende Bergkulissen grüßen in Saalbach Hinterglemm bereits in der Morgensonne und lassen voll Vorfreude den Wanderrucksack schultern. Auf geht's, denn es warten 400 km Wanderwege für entschleunigende Touren und anspruchsvolle Weitwanderungen, beeindruckende Gipfelsiege oder genussvolle Panoramarunden. Sechs Sommerbahnen in Saalbach Hinterglemm ermöglichen einen schnellen Start in den Wandertag und bringen Naturliebhaber direkt hinauf zum...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Gerhard Monitzer

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Christopher Rothbauer greift morgen über 200 Meter Brust ins Olympiageschehen ein.
Video

Olympia Niederösterreich
Rothbauers Premiere: NÖ Olympia-Show vom 26.07.2021 (Video!)

Sieh hier unsere tägliche Olympia-News Show. In der Ausgabe vom 26. Juli geht's um Brustschwimmer Christopher Rothbauer, recycelte Medaillen und vieles mehr. NÖ/TOKIO. Christopher Rothbauer ist Österreichs Nummer 1 im Brustschwimmen. Morgen startet der 23-Jährige aus Himberg bei Olympia im Bewerb über 200 Meter Brust, wo er bereits 2016 bei der Junioren-EM Bronze holte. Seit 2020 hält Rothbauer auch den österreichsichen Rekord über diese Distanz. Mit einer Zeit von 2:09,88 pulverisierte...



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen