Polizeimeldung
59-jähriger Wanderer bei Absturz in Ried i. O. tödlich verletzt

Der Verunglückte wurde vom Polizeihubschrauber geborgen (Symbolbild).
  • Der Verunglückte wurde vom Polizeihubschrauber geborgen (Symbolbild).
  • Foto: Foto: Walpoth
  • hochgeladen von Dietmar Walpoth

RIED I.O. Ein 59-jähriger Wanderer stürzte bei einer Bergtour in Richtung „Feichtner Karlspitze“ über felsdurchsetztes Gelände ab. Der Franzose prallte mit dem Kopf gegen einen Felsblock und erlitt tödliche Verletzungen.

Tödlicher Alpinunfall in Ried im Oberinntal

Am 28. Juli 2020 gegen 12:30 Uhr verließ ein französisches Ehepaar (59 und 56 Jahre) nach erfolgter Bergfahrt nach Fendels in einer Seehöhe von ca. 2.500 Meter den markierten Wanderweg und stieg ein Stück im weglosen Gelände auf einem Grat in Richtung „Feichtner Karlspitze“ (2.918 Meter) auf. Nachdem das Gelände immer steiler und schwieriger wurde, kehrte das Ehepaar um. Nur kurze Zeit später kam der vorangehende Mann ohne Fremdeinwirkung zu Sturz, stürzte anschließend ca. 40 bis 60 Meter über felsdurchsetztes Gelände ab und prallte infolge mit dem Kopf gegen einen größeren Felsblock. Dabei erlitt der Mann tödliche Verletzungen.

Verunglückter durch Polizeihubschrauber geborgen

Seine Frau stieg sofort zum Liegepunkt ihres Mannes ab, setzte auch sogleich einen Notruf ab und leistete Erste Hilfe. Die Besatzung des alarmierten Notarzthubschraubers C5 konnte jedoch beim Eintreffen an der Unfallstelle nur mehr den bereits eingetretenen Tod feststellen. Die Bergung des Verunglückten wurde durch die Libelle Vorarlberg und der Alpinpolizei durchgeführt. (Quelle: Polizei)

Mehr News aus dem Bezirk Landeck: Nachrichten Bezirk Landeck

Du möchtest die aktuellsten Meldungen aus deinem Bezirk direkt am Smartphone?

Dann aktiviere die meinbezirk Push-Nachrichten!

Jetzt aktivieren

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Informiert in den Tag starten!

Mit dem Bezirksblätter "Update am Morgen".

Jetzt lesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen