Genuss traf auf Literatur und Kulinarik!
Ein fürstlicher Nachmittag am Herzogteich!

13Bilder

Herlinde Tinkhauser und Franz Temmel luden ins idyllische Ambiente ihrer Gaststätte, dem Fischerparadies „Herzogteich“, nach Lamperstätten ein!

Literatur von der Architektin und gebürtigen Grazerin Dipl. Ing. Bettina Sticher, welche den 2.Platz beim Weibsbilderpreis 2014 belegte, war eines der Highlights.
Aus ihrem Buch „Malta , Liebe meines Lebens“ erzählte sie von Architekten, Autofetischisten, Schuldirektoren, Fischern und Farmern, vom Leben voller Lebensfreude und Gelassenheit.

Um´s Leben, vor allem „wie es früher amol woar“ ging es bei ihrem St. Nikolaier Autorenkollegen, dem Religions- und Gestaltungspädagogen Anton Korb. In seinem Buch „Bilderbogen meiner Kindheit“, mit über 20ig Geschichten aus seinem Herzen und dem der Steiermark, lenkte er den Blick über erinnerungsreiche Gegenstände auf gelebte Situationen und Emotionen. Der gebürtige Lamperstättner ließ mit seinem literarischen Werk vergangenen Zeiten wieder aufleben und teilte u.a. seine Liebe zu „L.A.“, wie er Lamperstätten humorvoll nennt.

Neben den kulinarischen Köstlichkeiten verwöhnten auch „Ohren- und Augenschmaus“, als der „Drei Dirndl Takt“ mit seiner steirischen Musi
„s´Herz und s´Gmiat“ bewegte.
Zahlreiche Gäste, unter ihnen Bgm. Gerhard mit Ehefrau Anni Hartinger, genossen einen unterhaltsamen und stimmungsvollen Abend.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen