Der Verein Kulturpark Hengist

Im Jahr 2004 haben sich zur Erforschung, Bearbeitung und Präsentation des wertvollen historischen Erbes der Region Hengist rund um den Wildoner Schlossberg und Buchkogel die vier Gemeinden Hengsberg, Lebring-St. Margarethen, Weitendorf und Wildon zum „Kulturpark Hengist“ zusammengeschlossen, 2010 trat auch die Gemeinde Lang bei. In öffentlichkeitswirksamen und volksbildnerischen Veranstaltungen, Ausstellungen und Publikationen präsentiert der Verein die geologischen, archäologischen, historischen, kunsthistorischen, volkskundlichen und naturwissenschaftlichen Schätze der Mittelsteiermark.
Der Verein Kulturpark Hengist zählt derzeit über 500 ordentliche Mitglieder. In den acht Jahren seines Bestehens ist es dem Kulturpark gelungen, sich erfolgreich als Marke im Bewusstsein der Bevölkerung zu platzieren, 26 Ausgaben des Hengist-Magazins herauszugeben und rund 24.000 Besucherinnen und Besucher bei seinen Veranstaltungen zu begrüßen.

Autor:

Waltraud Fischer aus Leibnitz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

16 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.