Alleinunterhalter Horst Braunegg
Die Bühne gehört ihm alleine

Horst Braunegg steht seit 40 Jahren auf der Bühne und plant heuer rund 100 Auftritte.
9Bilder
  • Horst Braunegg steht seit 40 Jahren auf der Bühne und plant heuer rund 100 Auftritte.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Waltraud Fischer

Seit 40 Jahren unterhält Horst Braunegg aus Großklein als erfolgreicher Musiker.

LEIBNITZ. Wenn Horst Braunegg als Alleinunterhalter mit seiner Musik Menschen glücklich machen kann, ist er voll in seinem Element. Seit 40 Jahren steht der Großkleiner neben seinem Vollzeitjob auf der Bühne und macht so manche Nacht zum Tag. "Im Alter von zehn Jahren begann ich die steirische Harmonika zu erlernen", erzählt Braunegg und denkt gerne an den musikalischen Höhenflug in den Jahren 1992 bis 1998 mit 'Top Seven' zurück, in der er mit seinem Bruder Reinhard spielte. Nachdem sich aufgrund beruflicher Verpflichtungen die Grupe auflöste und jeder seinen eigenen Weg ging, entschied sich Horst für die Leidenschaft als Alleinunterhalter.
"Ich komme mit wenig Schlaf aus", so Horst, der in ganz Österreich Auftritte zu verzeichnen hat. Alleinunterhalter heißt in diesem Fall buchstäblich allein, denn selbst ist der Mann. Vor jedem Auftritt wird die Bühne von ihm persönlich aufgebaut und nach dem Auftritt wieder abgebaut, bevor es auf die Heimfahrt geht. Und selbst da kommt keine Langeweile auf: "Wenn ich im Auto sitze, nutze ich die Zeit meistens zum Texte lernen und singen."

Horst Braunegg ist für jeden Spaß zu haben - siehe VIDEO

Dankbar für Unterstützung

Dass er sein geliebtes Hobby und seine Berufung zur Musik so ausleben kann, verdankt er seiner Familie: "Wenn ich nicht eine so großartige Frau hätte, wäre das nicht möglich."
Eine Lobeshymne gibt es von Horst Braunegg auch für seine vielen Arbeitgeber, die immer wieder großes Verständnis für seine ungebremste musikalische Leidenschaft zeigten. "Ich übe mittlerweile den 17 Job aus und bin allen meinen Firmen sehr dankbar", so Braunegg, der mehrmals die Arbeit dann wechselte, wenn es sich mit der Musik zeitmäßig nur noch schwer vereinbaren ließ. Als großer Fan von der ersten Stunde erwies sich Sepp Possat (Fensterprofi). "Damit ich durchstarten konnte, hat er mir zwei Anlagen und eine Lichtanlage finanziert. Dafür werde ich für ihn auf Lebzeiten spielen, wenn er es wünscht", versichert Braunegg.
Auch künftig will Horst der Schlagerlinie treu bleiben und hat ein ehrgeiziges Ziel: "Egal ob bei Privatfeiern, bei der Café Starlight in St. Martin/S. (12., 19. und 26. Juni) oder einer Firmenfeier. Ich möchte heuer 100 Mal auf der Bühne stehen und garantiere, dass nach der zweiten Nummer alles tanzt."

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen