In der Weinstadt hat es ausgejunkert

Waltraud Fischer

Die Weinlese in der Südsteiermark ist zum großen Teil abgeschlossen, und nach unabhaltbaren Wetterkapriolen, vielen Sonnentagen und Dauerregen sind die Winzer voller Vorfreude und dankbar für eine hervorragende Ernte. Somit werden die Weinfässer, die im Vorjahr nach dem schweren Frost zum Teil leer blieben, heuer wieder ihren Zweck erfüllen. So wird es auch wieder in einer größeren Menge den Steirischen Junker zum Genießen geben, der heuer schon ab 25. Oktober ausgeschenkt werden darf.
Vielerorts wird es den beliebten Jungwein wieder reichlich zu verkosten geben. Nur die Weinstadt Leibnitz macht hier wieder eine Ausnahme: Der Tourismusverband Südsteiermark veranstaltet nach der Pause im Vorjahr auch heuer keine Junkerverkostung. Einmal abgeschafft – immer abgeschafft? Die Winzer hätten sich einen Auftritt verdient.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen