Danke an die Einsatzkräfze
Küchenbrand in Leibnitz

Leibnitz.- In der Nacht auf Sonntag, 21. April 2019, brach in der Küche einer Wohnung in einem Mehrparteienhaus ein Brand aus. Bei dem Vorfall wurde niemand verletzt.

Gegen 00:30 Uhr wollte ein 50-Jähriger Bewohner laut eigenen Angaben Speiseöl auf dem Herd in seiner Küche erhitzen, um darin Pommes Frites zu frittieren. Er schaltete die Herdplatte ein, begab sich dann jedoch ins Wohnzimmer und dürfte in weiterer Folge eingeschlafen sein. Wenig später dürfte der 50-Jährige den Brand aber bemerkt haben. Er holte einen Feuerlöscher, um den Küchenbrand selbstständig zu löschen.

Die Freiwillige Feuerwehr Leibnitz war vor Ort und beseitigte den durch den Brand in der Wohnung und im Stiegenhaus entstandenen Rauch. Es kamen keine Personen bei dem Vorfall zu Schaden, die Höhe des Sachschadens ist derzeit noch unbekannt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen