"Man weiß nachher, wie man zurückrudert"

Fasten und Diäten sind in aller Munde, doch Fasten ist nicht Fasten. Deshalb wird nach dem Erfolg im Vorjahr auch heuer zum gemeinsamen Heilfasten in Leibnitz und Wagna eingeladen. Die Fastenleitung übernehmen wieder Dr. Lulit Wunder (Ärztin für Kurmedizin und Fastenärztin) und der Diätologe und Ernährungsexperte Mabon Wunder aus Graz. 70 bis 80 Prozent der Krankheiten entstehen durch falsche Ernährung. Das Heilfasten kann als Ernährungstherapie betrachtet werden und man gewinnt wertvolle Erfahrungen, wenn es um die Disziplin beim Essen geht. "Man weiß nach der Körperreinigung wieder, wie man zurückrudert", betont Dr. Wunder.
Die Teilnehmer werden von Interessierte sind herzlich am 1. Februar um 19 Uhr zum kostenlosen Infoabend im Kulturzentrum Leibnitz eingeladen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen