Wissbegieriger Feuerwehrnachwuchs am Prüfstand

Jungfeuerwehrmann erklärt dem Bewerter die Rettungsleine.
6Bilder
  • Jungfeuerwehrmann erklärt dem Bewerter die Rettungsleine.
  • Foto: BFV Leibnitz/OBI d.V. Herbert Putz
  • hochgeladen von Waltraud Fischer

Sie haben den Schritt gewagt, um bei einer, der 56 Freiwilligen Feuerwehren im Bezirk Leibnitz beizutreten, um erstens eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung zu finden, zweitens ein kameradschaftliches Miteinander zu erleben und drittens, um helfen zu können.

Wenn bei der Feuerwehrjugend auch Spiel und Spaß dabei sind, steht Wissen sammeln und Lernen ganz oben auf der Ausbildungsschiene.

„Die Jugendarbeit soll nicht nur aus Übungen und Action bestehen. Es ist uns Jugendbeauftragten ein Anliegen, den Jugendlichen (10 bis 15 Jahre) die Grundsätze der Feuerwehr näher zu bringen“, sagt BI d. F. Christian Sekli, Jugendbeauftragter im Bereichsfeuerwehrverband Leibnitz.

Dass die jungen Mädchen und Burschen mit Begeisterung dabei sind, sah man am 7. März 2015 in Arnfels, wo in der Grenzlandhalle 236 Jungflorianis sich dem Wissenstest und dem Wissenstestspiel stellten. Hier müssen auf sechs Stationen unter anderem Fragen beantwortet, Gerätschaften erkannt und Knoten gebunden werden.

Die Jüngsten im Feuerwehrwesen, Feuerwehrjugend 1 (Wissenstestspiel 10-11 Jahre) starteten in der Kategorie Bronze 46 Mädchen und Burschen. Um das Abzeichen in Silber bewarben sich 17 Jungflorianis. Bei der Feuerwehrjugend 2 (Wissenstest 12-15 Jahre) traten in der Kategorie Bronze 80, in Silber 49 und in Gold 44 Jugendliche zur Prüfung an.

Bei dementsprechender Leistung und dem gezeigten Wissen, je nach Altersstufe, erhielten die jüngsten im Feuerwehrwesen die Abzeichen in Gold, Silber und Bronze. Zur Überreichung der Abzeichen, die bei der Schlusskundgebung erfolgte, kamen die Landtagsabgeordneten Detlef Gruber und Peter Tschernko, Bezirkshauptmann Manfred Walch, vom Bereichsfeuerwehrkommando Leibnitz OBR Josef Krenn und BR Friedrich Partl, Bürgermeister Josef Gaber und der Feuerwehrkommandant von Maltschach HBI Friedrich Legat.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen