Koalitionsvereinbarung zwischen ÖVP und Grünen steht in Wildon

Werner Kammel und Karl Kowald wollen in Zukunft für Wildon zusammenarbeiten.
  • Werner Kammel und Karl Kowald wollen in Zukunft für Wildon zusammenarbeiten.
  • Foto: Christoph Grassmugg
  • hochgeladen von Eva Heinrich

Am 12. Juli 2020 trafen sich die zukünftigen Mandatare der Wildoner Volkspartei und der Wildoner Grünen gemeinsam im Gasthof Wurzingerhof um einander besser kennen zu lernen und die in den letzten Tagen aufgesetzte Koalitionsvereinbarung im Beisein aller zu finalisieren.

„Wir möchten möglichst bald mit der Arbeit für Wildon beginnen und gemeinsam und ohne Ausgrenzung der anderen im Gemeinderat vertretenen Fraktionen Ergebnisse liefern,“ so Karl Kowald von der Wildoner Volkspartei.

„Wir haben in einer äußerst positiven Symbiose ein umfangreiches Arbeitsabkommen zur nachhaltigen, ökologischen und wirtschaftsverträglichen Entwicklung der Marktgemeinde Wildon erarbeitet,“ ergänzt dazu Dr. Werner Kammel von den Wildoner Grünen.

Dieses Programm umfasst unter anderem Punkte zur Ortsentwicklung, dem Vorantreiben der Umfahrungspläne und der Verkehrsberuhigung im Ortskern, die nachhaltige und ökologisch orientierte Bau- und Raumplanung, die Sicherung von Schul- und Radwegen, die Verbesserung der Infrastruktur, vor allem im Bereich „schnelles Internet“ sowie Projekte im Bereich der erneuerbaren Energie, die Schaffung naturnaher Erholungsräume und der Förderung Regionalität, Kultur und des Vereinswesens in Wildon.

Ebenso positiv dürften die Wildonerinnen und Wildoner die Koalition aus Volkspartei und Grünen sehen, gab es doch in den letzten Wochen vermehrt Stimmen aus der Bevölkerung, dass diese Zusammenarbeit für Wildon zu bevorzugen ist.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen