Festtagsbraten für Sozialmärkte

Auch für den Vinzimarkt Leibnitz gab es eine wertvolle Spende von SAUGUT.
2Bilder
  • Auch für den Vinzimarkt Leibnitz gab es eine wertvolle Spende von SAUGUT.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Waltraud Fischer

Weil in den steirischen Vinzi- und Sozialmärkten frisches Fleisch absolute Mangelware ist und sich viele bedürftige Menschen einen Weihnachtsbraten einfach nicht leisten können, lieferte SAUGUT „Steirische Schweinebauern 3.0“ wieder 400 kg regionales Qualitätsfleisch für den Weihnachtsschmaus in folgende acht steirischen Vinzi-, Sozialmärkte und wohltätige Einrichtungen:

Vinzimärkte Leibnitz, Deutschlandsberg, Voitsberg und vinzi.at in Graz
Solidarmärkte in Fürstenfeld, Hartberg und Knittelfeld
Marienstüberl der Caritas in Graz

Seit mittlerweihle 4 Jahren unterstützen die steirischen Bauern diese Einrichtungen und die Spendenbereitschaft ist ungebrochen, so der Obmann von Saugut Werner Pail. Wir wollen damit ein Zeichen der Solidarität mit bedürftigen Menschen in unserer Region setzten. Die Freude über unsere Kartons mit vakuum verpackten Qualtitäsfleisch, das uns freundlicherweise die Firma Steirerfleisch alljährlich kostenlos zerlegt und verpackt, ist bei den Verantwortungsträger der Märkte jedes Jahr rießig. Dieses Gefühl, Menschen vor unserer Haustür damit geholfen zu haben motiviert uns alle Jahre wieder fleissig zu spenden.

Mit der Spende einer Schweinehälfte oder dem Gegenwert von 85,-- Euro haben folgende Unterstützer von SAUGUT beigetragen, hilfsbedürftigen Menschen in unserer Region ein angemessenes Weihnachtfest zu bescheren:

Hans Peter Bäck, Alfred Eberhaut, Robert Faßwald, Franz Fink, Reinhard Freitag,
ÖR Blasius Gsöls, Stefan Gurt, Martin Kern, Bernhard Kohlmaier, Josef Kowald jun.,
Johann Neubauer, Sabine und Werner Pail, Karin und Anton Prödl,
Christa und Alfred Scheucher, Erzeugergemeinschaft Styriabrid,
Ing. Kurt Tauschmann, Franz Tropper, Wittmannsdorfer Schweinemast

SAUGUT ist eigentlich dafür da, die Leute über die heutige Arbeitsweise in der Landwirtschaft zu informieren und mit den Konsumenten unserer wertvollen Lebensmittel wieder näher zusammenzurücken. Mit vielen verschiedenen Aktionen bis zu Bauernhofführungen mit Kindergärten und Schulklassen wird Aufklärungsarbeit von den Bauern selbst gemacht (das ist der Sinn von SAUGUT). Gerne beantworten die steirischen Schweinebauern auch Fragen und haben auf der SAUGUT Homepage www.saugut.at das Fragen- und Antwortenportal „Frag´doch mal uns Bauern“ eingerichtet. Derzeit ist es für die Bauern sehr schwierig zu planen, Erlösmöglichkeiten kann man einfach nicht mehr vorhersehen. Es ist in dieser Situation vor allem schwierig, unsere Jugend zu motivieren. Trotzdem blicken wir nach vorne und helfen auch gerne andere Menschen.

Auch für den Vinzimarkt Leibnitz gab es eine wertvolle Spende von SAUGUT.
Spende für den Vinzimarkt Graz.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen