02.11.2016, 14:47 Uhr

"Ah!": Ein verdammt guter Essig als kulinarisches Crowdfunding Projekt

Mit einem speziellen Wein-Essig haben Moderator "Der Waltl - Gregor F. Waltl" und Spitzenkoch Manuel Liepert ein ganz besonders, wohlschmeckendes und exklusives Gourmet-Projekt gestartet. Ab sofort kann man in Liepert's Kulinarium Kleinstmengen an Spitzenweinen für den speziellen "Ah!" Bio Weinessig spenden. „Allein in der Essigmutter sind vom `Petrus` bis zum `F. X. Pichler Riesling Smaragd` einige der besten Weine der Welt drinnen, diese unvergleichliche Qualität wollen wir nun weiter verfeinern!“, so Gregor F Waltl. „Wenn die ersten nennenswerten Mengen an Essig fertig sind, kann man diesen in begrenzten Kleinstmengen erwerben, als Essigmutter verwenden und damit selber diesen Essig mit den besten, und teuersten Grundprodukten weiter ansetzen.“, ergänzt Zwei-Haubenkoch Liepert. Zu bewundern ist dieser außergewöhnliche Essig in Liepert`s Kulinarium. "Wir haben den freudigen Ausruf "Ah!" deswegen gewählt", so Waltl und Liepert einhellig, "weil dieser Essig eben einfach verdammt gut wird!". Inspiriert wurden die beiden von Erfolgsautor und Gourmet Mike Markart alias Emilio Persichetti.

Foto: E. Waltl
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.