19.12.2017, 09:10 Uhr

Achtung vor am Boden liegenden Stromleitungen!

Die Energie Steiermark Technik GmbH bittet um besondere Vorsicht.

Im Zuge des Föhnsturmes „Yves“ wurde das Freileitungsnetz der Energienetze Steiermark GmbH stark in Mitleidenschaft gezogen. Die Reparaturarbeiten wurden aufgrund der hohen Anzahl von Schadensstellen zum Teil nur notdürftig durchgeführt. Vereinzelt liegen Freileitungen am Boden oder es wurden provisorische Freileitungen errichtet.
Bei den gegenständlichen Leitungen handelt es sich überwiegend um isolierte Niederspannungs-Freileitungen, die anstelle auf einem Mastgestänge am Boden verlegt sind, oder durch umfallende Bäume vom Mastgestänge heruntergerissen wurden. Wir ersuchen Sie bei Arbeiten in der Nähe dieser Leitungen folgendes zu beachten:

* Durch Beschädigung der Basisisolation z. B durch Scheuern, Aufschneiden mit Motorsägen etc. kann es zu blanken Stellen und damit zur Gefahr der Elektrisierung (Stromschlag) kommen.

* Es sind sämtliche am Boden befindlichen Leitungen als unter Spannung stehend zu betrachten und dürfen keinesfalls angefasst oder verlegt werden

* Sollte die Freileitung ein Hindernis bei Waldarbeiten bzw. Aufräumarbeiten darstellen, bzw. falls Sie eine Störung melden möchten kontaktieren sie unsere
Störungsmeldestelle unter der Telefon Nr. 0800 800 128
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.