09.06.2017, 08:42 Uhr

Interkulturelles Training zum Thema „Flucht & Asyl“

(Foto: HAK)

Im Rahmen des Gegenstandes Business Behaviour führen die beiden Unterrichtspraktikantinnen Jasmin Abou Ahmed und Denise Diex in der 3bJ der BHAK Leibnitz ein interkulturelles Training zum Thema Flucht, Asyl und Integration durch.

Nachdem sich die Klasse mehrere Stunden im Unterricht mit den Themen Diversity Mangement, Flucht/Asyl/Integration und Kulturschock auseinandersetzte, fand am 30. Mai in einer Doppelstunde der Abschluss in Form eines Workshops statt. Drei afghanische Asylwerber waren zu Gast, um im ersten Teil des Workshops von ihrem Land, ihrer Flucht und ihrem Leben in Österreich zu erzählen. Nach Beantwortung aller Fragen der Schüler, wurde im zweiten Teil der Themenbereich Wirtschaft behandelt. Zunächst präsentierten die Schüler drei erfolgreiche österreichische Unternehmen. Im Anschluss daran erhielten die SchülerInnen Informationen über die Wirtschaft in Afghanistan, u.a. über wichtige Import- und Exportprodukte sowie Wirtschaftsbeziehungen des Landes. Es war ein gelungener Austausch mit vielen neuen Eindrücken für alle Beteiligten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.