08.02.2017, 11:16 Uhr

Kraut und Ruabn

(Foto: KK)

Im Naturparkkindergarten Straß drehte sich im Jänner alles ums Riechen und Schmecken der Kräuter!

Im Rahmen des Naturparkprojektes besuchte Anita Winkler zwei Tage den Kindergarten, um den Kindern die Natur und ihre Schätze näher zu bringen.

Es wurden Tees gemischt, gekocht und verkostet, Kräutersalz selbst zusammengemischt und Vogelfutterzapfen gebastelt. Mit einem Duftmemory wurden Lavendel, Rosmarin, Pfefferminze und Melisse nähergebracht, sodass auch der Spaß nicht zu kurz kam. Durch die vielen verschiedenen Erfahrungsebenen haben die Kinder vieles über die Natur gelernt, auch weiß in Straß jedes Kind, wie man einfach die Tanne von der Fichte unterscheidet: „Aua!“ die Ficht` – die sticht!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.