20.03.2017, 08:28 Uhr

So kommen unsere Feuerwehren nicht ins Rutschen

(Foto: Zöhrer)
Sicher unterwegs trotz Rutschgefahr - so lautete das Motto beim Tag der Sicherheit des Feuerwehrabschnittes 8 (Kainach-Lassnitztal) am 18. März 2017, welcher beim Fahrtechnikzentrum Lang-Lebring des ÖAMTC durchgeführt wurde.

Ob in der Nacht oder am Tag, bei Regen, Sonne, Schnee oder Eis sind die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren bereit um schnellst möglichst Menschen in Notlage zu Helfen.

Aus diesem Grund fand am 18. März 2017 beim Fahrtechnikzentrum Lang-Lebring ein Tag der Sicherheit für die Kameraden des Feuerwehrabschnittes 8, welche die Feuerwehren Hengsberg, Lang, Lebring-St. Margarethen, Neudorf o. Wildon, Schönberg, St. Nikolai im Sausal, Weitendorf und Wildon betreffen, statt.
Organisiert wurde jener vom zuständigen Abschnittsfeuerwehrkommandanten ABI Gottfried Rosenzopf, dem es wichtig ist, dass nicht nur schnell, sondern auch mit sicherer Anfahrt am Einsatzort geholfen werden kann.
Rund 45 Feuerwehrmitglieder mit insgesamt 16 Fahrzeugen (LKW sowie PKW) nutzten die Gelegenheit, um die Einsatzfahrzeuge auf das Verhalten bei verschiedenen Straßenbedingungen zu testen. Natürlich wurde hierbei auf die Einsatzbereitschaft in den Löschgebieten nicht vergessen.
Dieses Training unterstützt den Teilnehmer nicht nur bei der Einsatzfahrt, sondern auch für den Weg zum Rüsthaus und wieder retour, da jeder der Einsatzkräfte weiß, dass zuhause auf Ihm gewartet wird.

So wurden folgende Punkte abgearbeitet sowie getestet:
- Sitzposition/Slalom
- Bremsen
- Bremsen – Ausweichen
- Bremsen im Gefälle
- Kurvenfahren

Alle Teilnehmer waren höchst begeistert und konnten für sich viele Erfahrungen mitnehmen.
Ein Dank ergeht an das Team des Fahrtechnikzentrums, welche uns sehr vieles auf unseren weiteren Weg mit den Einsatzfahrzeugen mitgeben konnten!
1
Einem Mitglied gefällt das:
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.