17.11.2016, 10:00 Uhr

Spendenfreude kennt keine Grenzen

Freuen sich über die Spendenfreude der Leibnitzer: Waltraud Fischer, Claudia Assl und Elisabeth Höfer.

Bei der Aktion "Weihnachten im Schuhkarton" konnte in diesem Jahr ein Rekordergebnis erzielt werden.

Die Aktion "Weihnachten im Schuhkarton", die die WOCHE Leibnitz seit Jahren unterstützt, war auch in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg. 263 Schuhschachteln wurden von den spendenfreudigen Leibnitzern mit Spielsachen, Kleidung und Süßigkeiten befüllt und im WOCHE Büro abgegeben.

Wie geht es weiter?

Elisabeth Höfer und Claudia Assl haben die Pakete abgeholt, Kerstin Graf unterstützt die beiden ebenfalls. Doch wie geht es jetzt damit weiter? "Wir bringen die Geschenke zunächst in die Sammelstelle nach Jöss, von dort kommen sie mit dem LKW nach Wien und danach geht es über eine Spedition weiter in das jeweilige Land", informiert Höfer. Zur Auswahl stehen dabei unter anderem Moldawien, Rumänien und Bulgarien.

Kinder helfen Kindern

Besonders erfreulich ist es, dass sich viele Kinder bereit erklärt haben, einen Schuhkarton zu packen. So haben sich alle 2., 3. und 4. Klassen der NMS 2 Leibnitz an der Aktion beteiligt und konnten 130 Pakete befüllen. Gudrun Hubmann und Judith Klammer waren die treibenden Kräfte hinter dieser Unternehmung und sie sind stolz, dass sich die Schüler so eifrig daran beteiligt haben. Auch die Volksschule Spielfed war fleißig: Auf Initiative des Elternvereins konnten 20 Schuhkartons bei der WOCHE abgegeben werden. Ein Dank gilt auch Janine Nebel, die ihr Café in St. Johann im Saggautal kurzer Hand als Abgabestelle zur Verfügung gestellt hat. "Ein großes Dankeschön an alle, die die Aktion in diesem Jahr unterstützt haben. Wir freuen uns, dass wir mit den gesammelten Paketen den Kindern in den ärmsten Ländern eine Freude machen können", sind sich Elisabeth Höfer und Claudia Assl einig.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
2 Kommentareausblenden
284
Kerstin Wutti aus Land Steiermark | 17.11.2016 | 16:08   Melden
21.323
Eva Heinrich aus Leibnitz | 18.11.2016 | 11:39   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.