09.11.2016, 07:53 Uhr

Viele Neuigkeiten für den Alpenverein Leibnitz

(Foto: KK)
Über 500 Delegierte aus den österreichischen Alpenvereinssektionen kamen im Oktober nach Eisenstadt zur Jahreshauptversammlung des Gesamtvereines.
Auch sechs Mitglieder des Alpenvereines Leibnitz ließen es sich nicht nehmen, daran teilzunehmen und haben es nicht bereut. Von der Sektion Burgenland bestens vorbereitet, gab es viel Information über das Vereinsgeschehen, den Mitgliederzuwachs und die Wichtigkeit der Tätigkeit der Ehrenamtlichen zum Wohle aller, die die gut markierten Wege benutzen, sich auf den Klettersteigen und in den Kletterhallen sportlich betätigen. Ein wichtiger Faktor ist auch der Tourismus, der immer mehr Menschen zu Erholungszwecken in die Berge zieht.
Nach der Mittagspause erfreute der Poet und Alpenhirt Bodo Hell als Gastredner mit seinem Kollegen Fritz Moßhammer als Alphornbläser und Maultrommelspieler und leitete so zur Begrüßung von Landeshauptmann Hans Niessl über.
Der abschließende festliche Abend wurde durch eine Musikkapelle zu einem guten Essen begleitet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.