Schule neu denken: Vortrag von Margret Rasfeld in Leoben

Margret Rasfeld hält den Vortrag „Schule neu denken“.
  • Margret Rasfeld hält den Vortrag „Schule neu denken“.
  • Foto: G. Brock
  • hochgeladen von Verena Riegler

„Schule geht uns alle an“: Am 6. Juni findet dazu eine Veranstaltung an der Montanuniversität in Leoben statt.

LEOBEN. Im Rahmen ihres Projektes ,Wir bauen unsere Schule‘ hat Barbara Tolliner vom "take off Lern- und Beratungsinstitut" vor zwei Jahren damit begonnen, Lehrer, Schüler und Eltern zu fragen, wie sie sich Schule vorstellen, wie sie Schule haben wollen, weil es "zu vielen nicht gut geht im System Schule". "Die vielen Rückmeldungen zeigen klar, was die an Schule Beteiligten haben wollen beziehungsweise brauchen, um gut unterrichten zu können, gerne in die Schule zu gehen und welche Schule sich Eltern für ihr Kind wünschen“, erklärt Tolliner.

Schule geht uns alle an

Daraus sind inspirierende Beiträge entstanden, die nun einem breiten Publikum zur Verfügung gestellt werden sollen: Am Donnerstag, 6. Juni, werden die Erkenntnisse bei einer Veranstaltung an der Montanuniversität Leoben präsentiert. Neben dem Vortrag „Schule neu denken“ von Margret Rasfeld – ehemalige Schulleiterin, Mitbegründerin der Initiative „Schule im Aufbruch“, Buchautorin und aktive Bildungsinnovatorin – werden Schulen, Institutionen, und Familien ihre "individuelle" Schule vorstellen. "Schule geht uns alle an", betont Tolliner, die sich auf zahlreiche Interessierte freut.

Die Mitwirkenden

Kinder der 3B-Klasse der Volksschule Leoben-Stadt eröffnen mit ihrer Lehrerin musikalisch die Veranstaltung. Petra Plonner von Trinity zeigt im Beitrag „Das Lehren wird uns nie zu bunt“ wie sie und ihr Team an ihrer Schule lehren. Mit dem „Geistesblitz mit Spaß und Witz“ lernt es sich im Down Syndrom Zentrum Leoben leicht. Wie lernt ein Jugendlicher, der nie in der Schule war? Der Beitrag von Karin und Tamino Siakkos „Recht auf Bildung – ein Leben lang“ gibt darauf interessante Antworten. Sabine und Marisa Friedrich sagen mit „Vielfalt leben“, wie ein Kind dennoch lernt, das „anders“ ist. Familie Waltenberger mit vier schulpflichtigen Kindern greift in „Kinder haben ein Recht auf Familie“ spannende Fragen zum Thema Schule auf. Schüler der NMS Mautern leiten mit dem selbstkomponierten Schulsong zum Vortrag von Margret Rasfeld „Schule neu denken“ über.

Programm im Detail:

  • 17.30 Uhr: Einlass
  • 18.00 Uhr: Schulen, Institutionen und Familien präsentieren „ihre Schule“ und wie sie lernen wollen
  • 19.30 Uhr: Vortrag und Gespräch Margret Rasfeld "Schule neu denken"
  • Anmeldung unbedingt erforderlich: E-Mail an office@take-off-net.at oder Anruf unter der Telefonnummer 0676/67 57 867.
  • Eintritt: 19 Euro.
Autor:

Verena Riegler aus Leoben

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.