Blütenpollen
Des einen Freud, des anderen Leid ...

Die Hasel blüht und Bienen sammeln bereits fleißig, den für ihnen lebensnotwendigen, Blütenstaub.
Blütenpollen dient den Bienen als wichtige Eiweißquelle und wird ebenso für die Aufzucht der Brut benötigt.
Während die Biene eine Blüte besucht, wird ihr Körper mit Pollen eingestaubt. Dieser bleibt an ihrem Haarkleid haften und wird von der Biene mit etwas Nektar zu dicken Pollenpäckchen, sogenannten "Pollenhöschen" geformt.
Für das Bienenvolk eine Freude, doch für Pollenallergiker beginnt das Leiden, denn mit Einsetzen des Pollenfluges, treten meist erste Beschwerden wie Schleimhautschwellugen, Schnupfen und Tränen der Augen ein.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen