Formel-1-Erinnerungen: Ein Foto mit Niki Nationale

Günter Stecher präsentiert seinem Idol Niki Lauda das Fotoalbum aus längst vergangenen Formel-1-Tagen.
25Bilder
  • Günter Stecher präsentiert seinem Idol Niki Lauda das Fotoalbum aus längst vergangenen Formel-1-Tagen.
  • Foto: Wolfgang Gaube
  • hochgeladen von Wolfgang Gaube

LEOBEN, SPIELBERG. Der Leobener Günter Stecher ist ein begeisterter Motorsportfan. Er hat die Formel-1-Rennen nicht nur im Fernsehen verfolgt, der Grand Prix von Österreich war für ihn jedes Jahr ein Pflichttermin. Er war nicht als Zuschauer vor Ort, sondern als Fotograf hautnah am Geschehen. Sein guter Kontakt zu Norbert Hofer, Besitzer einer Fotodrogerie in Knittelfeld, hat Günter Stecher die Tür zur Formel 1 geöffnet.
"Hofer war von den Betreibern des damaligen Österreich-Ringes beauftragt worden, Presseaufnahmen für die Programmhefte zu liefern. Als Berufsfotograf war er allerdings oft mit anderen Terminen beschäftigt, daher hat er mich gerne als Hobbyfotograf eingesetzt, vor allem dann, wenn Regen vorhergesagt war", erzählt Stecher.

Hautnah am Geschehen

Von 1973 bis in die 90er-Jahre war Stecher beim Grand Prix von Österreich mit seiner Kamera dabei. "Oft hatte ich nur eine Akkreditierung für die Fotopunkte entlang der Rennstrecke. Aber ich habe es immer geschafft, in die Boxengasse und in das Fahrerlager zu kommen. So sind mir etliche Portraitaufnahmen der damaligen Formel-1-Stars gelungen. Und die Fahrer haben bereitwillig Autogramme gegeben", berichtet Stecher. Er erinnert sich ein bisschen wehmütig an die Zeit, in der er beispielsweise Emerson Fittipaldi, Niki Lauda, Graham Hill oder James Hunt ganz nahe gekommen ist: "Als Normalsterblicher kommst du heutzutage gar nicht mehr in ihre Nähe."

Tolle Fotoperspektiven

Es war noch die Zeit der Analogfotografie, in die Kameras wurden nicht Speicherkarten, sondern Filme eingelegt. "Eine Materialschlacht war es angesichts von 36 Aufnahmen pro Film nicht. Du hast dir sehr wohl überlegt, wie oft du ein Auto oder einen Fahrer fotografierst", erzählt der Leobener.
Drei Mal war Günter Stecher im Fotoeinsatz in Monte Carlo: "Das war immer ein besonderes Erlebnis, nicht allein wegen der Atmosphäre. Die Mechaniker haben in der Boxengasse an den Boliden geschraubt, das machte tolle Fotoperspektiven möglich."

Fan von Niki Lauda

Niki Lauda hat Günter Stecher besonders beeindruckt. Vom dreifachen Weltmeister hat er unzählige Aufnahmen in den unterschiedlichsten Fahrzeugen – von der Zeit bei Ferrari, dann bei Brabham und zuletzt bei McLaren. 60 Bilder hat Stecher für ein Fotoalbum verwendet. Sein Wunsch war es seit langem, diese Erinnerungen einmal Niki Lauda zu zeigen.
Beim Media Talk im Vorfeld des Großen Preises von Österreich auf dem Red Bull Ring in Spielberg war es kürzlich soweit. Günter Stecher präsentierte Niki Nationale die fotografischen Erinnerungen. Lauda war zwar unter Zeitdruck und konnte nicht durch alle Seiten des Albums blättern, aber für ein Erinnerungsfoto war Zeit. Und für einige Minuten war sie wieder da, die gute alte Zeit der Formel 1, mit den Stars zum Anfassen.

Autor:

Wolfgang Gaube aus Leoben

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.