Hohe Auszeichnung für verdiente Polizeiinspektoren

Verleihung des Goldenen Verdienstzeichens: Landespolizeidirektor Gerald Ortner (li.) übergab im Beisein von Stadtpolizeikommandant Karl Holzer (re.) die Auszeichnungen an  Kontrollinspektor Helmut Leitner (2.v.l.) und Chefinspektor Ewald Grillitsch (2.v.r.).
  • Verleihung des Goldenen Verdienstzeichens: Landespolizeidirektor Gerald Ortner (li.) übergab im Beisein von Stadtpolizeikommandant Karl Holzer (re.) die Auszeichnungen an Kontrollinspektor Helmut Leitner (2.v.l.) und Chefinspektor Ewald Grillitsch (2.v.r.).
  • Foto: LPD Stmk.
  • hochgeladen von WOCHE Leoben

TROFAICH/MAUTERN. Um ihre jahrzehntelangen, ausgezeichneten und erfolgreichen Dienstleistungen zu würdigen, wurden vom Stadt- und Bezirkspolizeikommando Leoben Trofaiachs Chefinspektor Ewald Grillitsch sowie Mauterns Kontrollinspektor Helmut Leitner für eine sichtbare Auszeichnung vorgeschlagen. Den beiden Beamten wurde kürzlich von Landespolizeidirektor Gerald Ortner das Goldene Verdienstzeichen der Republik Österreich verliehen.

Kommandant der Polizeiinspektion Trofaiach

Chefinspektor Ewald Grillitsch führt seit Ende 2015 als Kommandant die Polizeiinspektion Trofaiach. Er ist seit 1986 Exekutivbediensteter, absolvierte 1993/1994 den Grundausbildungslehrgang für Dienstführende Wachebeamte in Mödling und wurde danach als Sachbearbeiter auf seiner Stammdienststelle am GP Trofaiach eingeteilt. 2007 wurde er dritter Stellvertreter, 2011 zweiter Stellvertreter und ab 2012 erster Stellvertreter des PI Kommandanten, bevor er Ende 2015 zum Kommandant ernannt wurde. Durch sein stets loyales Verhalten gegenüber seinen Vorgesetzten, seinem besonderen Fachwissen und seine auch nach mehr als 31 Jahren noch immer gegebene, überdurchschnittliche Leistungsbereitschaft wird er auch von seinen Vorgesetzten sehr geachtet und besonders geschätzt.

Kommandant der Polizeiinspektion Mautern

Kontrollinspektor Helmut Leitner hat seit 2013 die Funktion des Kommandanten der Polizeiinspektion Mautern inne. Leitner ist seit 1982 im Wachkörper der Bundespolizei. Er begann seinen Dienst auf dem GP St Peter Freienstein und absolvierte 1993/1994 den Grundausbildungslehrgang für Dienstführende Wachebeamte in Mödling. Anschließend wurde er auf seiner Stammdienststelle in St. Peter-Freienstein als Sachbearbeiter und Stellvertreter des PI Kommandanten eingeteilt. Als Inspektionskommandant beweist er ständig seine Führungs- und Organisationsqualitäten. Durch sein menschliches Verhalten und seine soziale Einstellung wird er von den Beamten geachtet und respektiert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen