Tratsch im Dorf

lse Taurer und Gerhard Kassegger im "Tratsch" mit NMS-Schülerinnen.
3Bilder
  • lse Taurer und Gerhard Kassegger im "Tratsch" mit NMS-Schülerinnen.
  • Foto: Peter Taurer
  • hochgeladen von WOCHE Leoben

Die Kirche als dominierender Mittelpunkt, rundherum entwickelten sich Handwerksbetriebe, dort spielte sich das dörfliche Leben ab. In den vergangenen Jahrzehnten verlor der traditionelle Ortskern immer mehr an Bedeutung. Geschäfte, Gasthäuser verschwanden von der Bildfläche.

Erinnerungen an alte Zeiten

Wie es einmal vor 50, 60 oder70 Jahren war, das wurde nun versucht, Schülern der Neuen Mittelschule St. Michael näher zu bringen. Ilse Blachfellner-Mohri initiierte den „Tratsch im Dorf“, bei der sich „alte Dörfler“ den Fragen der wissbegierigen Jugend stellten. Wenig bis keine Autos, im nahen Umkreis Greißlerläden, Bäcker, Fleischer, Hufschmied, Schuster, Schneider, Schlosser, Wagner, Reifen-und Papierfabrik, gleich sieben Gaststätten und keinen Fernseher. Die Zeit war trotzdem schön und aufregend, wie den Erzählungen zu entnehmen war.

Interessante Erfahrungen

Die 85-jährige Poldi Schindlbacher berichtete von lustigen Episoden der Lehrzeit, Ilse Taurer und  Marianne Voith sprachen von einer guten Jugendzeit und dem florierenden Vereinsleben.  Gerhard Kassegger tischte manchen nicht immer astreinen Jugendstreich auf. Dass der heute ruhige Dorfplatz einst pulsierender Mittelpunkt des Ortes war, rief bei NMS-Direktor Richard Schulz-Kolland und den Schülerinnen und Schüler doch Erstaunen hervor. Für alle aber war es eine interessante Erfahrung.

Text und Fotos: Peter Taurer

Autor:

WOCHE Leoben aus Leoben

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.