Trofaiach – meine (Kino-)Stadt!

Reinhard Schwarzl (Stadtgemeinde Trofaiach), WOCHE-Werbeberaterin Manuela Kaluza und der Trofaiacher Bürgermeister Mario Abl (v.l.).
18Bilder
  • Reinhard Schwarzl (Stadtgemeinde Trofaiach), WOCHE-Werbeberaterin Manuela Kaluza und der Trofaiacher Bürgermeister Mario Abl (v.l.).
  • hochgeladen von Wolfgang Gaube

TROFAIACH. Rund 120 Besucher folgten am Dienstag, 2. Juli, der Einladung zum WOCHE-Sommerkino, das Halt in Trofaiach machte. Unter freiem Himmel und – wie es sich gehört – versorgt mit Getränken, Popcorn und sogar Leberkäse und Bratwürsten, wurde den "Schaulustigen" der österreichische Film "Die Migrantigen" präsentiert. Der Platz in der Hauptstraße vor der Dreifaltigkeitskirche erwies sich wiederum als perfekter "Kinosaal" und bot perfekte Sicht von allen Rängen.

Unter freiem Himmel

Unter die Cineasten mischten sich der Trofaiacher Bürgermeister Mario Abl, Reinhard Schwarzl vom Referat für Bildung, Sport, Kultur der Stadtgemeinde Trofaiach und der Vorsitzende des Tourismusverbandes HerzBergLand Rudolf Tischhart. WOCHE-Geschäftsstellenleiter Andreas Schuc und WOCHE-Medienberaterin Manuela Kaluza verfolgten gespannt das Geschehen auf der Leinwand und erlebten eine politisch unkorrekte Komödie über moderne Klischees, falsche Identitäten und „echte“ Ausländer – falls es die überhaupt gibt.


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen