Von wegen Ruhestand: Pensionistenverbände zeigten sich aktiv

Die Pensionistenortsverbände Kammern und Kalwang lieferten sich engumkämpfte Duelle auf dem Eis.
  • Die Pensionistenortsverbände Kammern und Kalwang lieferten sich engumkämpfte Duelle auf dem Eis.
  • Foto: Marktgemeinde Kammern
  • hochgeladen von Verena Riegler

KALWANG, KAMMERN (red). Zum bereits traditionellen Eisstockschießen trafen sich in Kalwang kürzlich 37 Mitglieder der beiden Pensionistenortsverbände Kalwang und Kammern. Die beiden Obmänner Paul Hengl aus Kalwang und der Vizebürgermeister aus Kammern, Hannes Nimpfer, zeigten sich über die hohe Teilnehmerzahl und die Anwesenheit von Kammerns Bürgermeister Karl Dobnigg sehr erfreut.

Spannende Duelle

Auf Grund der sehr starken Schützen und Schützinnen verliefen die einzelnen Partien sehr spannend. So siegte Kalwang beim Schießen um das Essen zwar überlegen mit 5:2, die Entscheidung fiel aber erst bei den letzten Schüssen. Das gleiche Bild zeigte sich auch beim Schießen um die Getränke, das buchstäblich mit dem letzten Schuss entschieden wurde: Kammern unterlag mit 2:3 gegen die Kalwanger Pensionisten. Der Stimmung tat das aber keinen Abbruch und so konnte dieser kameradschaftliche Tag beim gemütlichen Beisammensein im Gasthaus Viertler ausklingen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen