Schulbeginn
Informationskampagne in Leoben: Sicher auf den ersten Wegen

Abt.Insp. Claudia Neißl, Kontr.Insp. Erwin Buchacher
  • Abt.Insp. Claudia Neißl, Kontr.Insp. Erwin Buchacher
  • Foto: SPK/BPK Leoben
  • hochgeladen von Wolfgang Gaube

LEOBEN. Schulbeginn bedeutet für tausende Kinder, zum ersten Mal den Weg in den Kindergarten oder in die Schule zu gehen. Damit das ein sicheres Erlebnis wird, müssen Kinder Verkehrsregeln sowie den Umgang mit möglichen Gefahren lernen. Eltern, Erziehungsberechtigten und Pädagogen haben die Aufgabe, ihre Kinder auf den Schulweg entsprechend vorzubereiten. Allerdings sind alle Verkehrsteilnehmer zur hohen Aufmerksamkeit bei der Begegnung mit Schulkindern aufgefordert. Diesem Thema widmet sich die Initiative "Gemeinsam.Sicher in Leoben".
Unter dem Titel "Sicher auf den ersten Wegen" haben Beamtinnen und Beamte des Stadtpolizeikommandos Leoben Informationsfolder und Lehrvideos erstellt. Diese werden nun in Umlauf gebracht, um Eltern über das richtige Verhalten auf dem Schulweg aufzuklären – sowohl als Fahrzeuglenker wie auch als Begleitperson ihrer Kinder. „Es geht darum, ein Bewusstsein für die jüngsten Verkehrsteilnehmer zu schaffen, denn gerade sie brauchen einen besonderen Schutz“, berichten Abteilungsinspektorin Claudia Neißl und Kontrollinspektor Erwin Buchacher – die Initiatoren der Präventivaktion. Denn Prävention sei eine der wichtigsten Säulen der Polizeiarbeit.

Fünf Schwerpunkte

Fünf Kernthemen wollen die Beamten in dieser breit angelegten Informationskampagne ansprechen:
• Kindersicherung im PKW
• Sichtbarkeit bei Dunkelheit
• § 29a StVO: Kindern jederzeit das ungehinderte Überqueren der Straße ermöglichen
• Verhalten der Verkehrsteilnehmer bei Schülertransporten
• Trendsportgeräte wie Roller, Laufräder oder Rollerskates

Informationsbörse

In einem ersten Schritt wurden vor allem Kindergärten und Bildungseinrichtungen für dieses Projekt mit ins Boot geholt. Mit den Lehrfilmen sollten speziell das Lehrpersonal sowie die Eltern erreicht und für das Thema Verkehrssicherheit sensibilisiert werden. Um jedoch eine möglichst große Breitenwirkung zu erzielen, wird es zusätzlich eine öffentliche Kick-Off-Veranstaltung, am 14. Sepember von 14 bis 17 Uhr im LCS Leoben geben. Dort haben alle Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, sich bei den Beamtinnen und Beamten sowie den Projektpartnern vor Ort zu den besagten Themen zu erkundigen.

Schwerpunktkontrollen

Nach dieser Sensibilisierungsphase werden aber auch Schwerpunktkontrollen durchgeführt, um zu überprüfen, ob die präventiven Maßnahmen Erfolg zeigen. Beispielsweise wird überprüft, wie sich PKW-Lenker bei der Begegnung mit einem Schülertransportfahrzeug verhalten, ob Kindersitze im PKW den Vorschriften entsprechen und Kinder im Kindersitz richtig angegurtet sind.
"Ich hoffe sehr, dass unsere Präventionsarbeit erfolgreich ist, dass wir das Bewusstsein der Leute erreichen und dass wir sie für dieses wichtige Thema sensibilisieren können", betonen Abteilungsinspektorin Neißl und Kontrollinspektor Buchacher.

Termin

Samstag, 14. September,
14 bis 17 Uhr, LCS Leoben:
"Sicher auf den ersten Wegen"
Kick-off-Veranstaltung

Teilnehmer: Beamte des Stadt- und Bezirkspolizeikommandos Leoben, Repräsentanten von ÖAMTC und des Vereins "Große schützen Kleine" mit einem Infostand für die Eltern/Groß-
eltern und Interaktionsmöglichkeiten für Kinder

Autor:

Wolfgang Gaube aus Leoben

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.