Wir kaufen daheim
Kammern: Nahversorger weiter auf Erfolgskurs

Verein "Mein Geschäft für Kammern": Die Mitarbeiterinnen (vorne) mit Vorstandsmitgliedern und Kassaprüfern.
  • Verein "Mein Geschäft für Kammern": Die Mitarbeiterinnen (vorne) mit Vorstandsmitgliedern und Kassaprüfern.
  • Foto: MGK
  • hochgeladen von Wolfgang Gaube

KAMMERN. "Wer hätte vor sechs Jahren daran gedacht, dass unsere Lösung zur Sicherung der Nahversorgung in Kammern eine derartige Erfolgsgeschichte wird", sagte Bürgermeister Karl Dobnigg bei der Generalversammlung des Vereins "Wir für unser Geschäft". Denn der von einem Verein geführte Lebensmittelmarkt – er ist auch Postpartner, Trafik mit Lotto/Toto sowie eine Annahmestelle für Wäsche- und Kleiderreinigung – hat 2018 einen Gewinn von 3.912,21 Euro erwirtschaftet. Das sind um 630 Euro mehr als im Jahr 2017.

Erfreuliche Entwicklung

Die Mitgliederzahl des Vereins ist von 276 auf 285 gestiegen. 225 Bausteine zu je 100 Euro waren von der Bevölkerung als Startkapital gekauft worden: Zwei Drittel dieser Einlagen wurden bereits rückerstattet.
Bürgermeister Karl Dobnigg, er ist Obmann und ehrenamtlicher Geschäftsführer des Vereins, berichtete, dass seit April im Nahversorgergeschäft Produkte von heimischen Produzenten angeboten werden.

Neuwahl des Vorstandes

Karl Dobnigg wurde als Obmann einstimmig wiedergewählt, ebenso Kassier Jürgen Roth (Stellvertreter Engelberg Reihs) und Schriftführerin Barbara Butter (Stellvertreterin Sabine Sapelza). Für den vor kurzem allzu früh verstorbenen Gottfried Gostentschnigg wurde die ehemalige Adeg-Kauffrau Erna Schuss zur Obmannstellvertreterin gewählt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen