Mit "Hexe Erbsengrün" in den ersten steirischen Vorlesetag

Waltraud Schopf vom Museumsverein Kammern (l.) mit "Hexe Erbsengrün" Valerie Böckel.
2Bilder
  • Waltraud Schopf vom Museumsverein Kammern (l.) mit "Hexe Erbsengrün" Valerie Böckel.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von WOCHE Leoben

KAMMERN. Mit einem Kinderbuchklassiker, den „7.000 rosaroten Aprilmaikäfern“, beteiligen sich die „Freunde des Museumshofes Kammern“ neben zahlreichen weiteren steirischen Institutionen beim ersten steirischen Vorlesetag des Landes Steiermark. Ziel der Aktion ist es, zu zeigen, dass Lesen überall Spaß macht. Und das Ambiente des Museumshofes eignet sich hier besonders gut. „Wir werden den Kindern ein abwechslungsreiches Programm – sowohl indoor als auch outdoor – bieten und sogar die Charaktere des Buches lebendig werden lassen“, sagt Waltraud Schopf vom Museumsverein.

Hexe Erbsengrün

So wird etwa Valerie Böckel als Buchprotagonistin „Hexe Erbsengrün“ mit ihrem Spezialbesen auftreten und die Kinder nicht nur mit grünen und rosaroten Schmankerln verwöhnen, sondern sie auch animieren, selbst Teil der Geschichte zu werden.

Kostenlos

Das kostenlose Angebot richtet sich an Sechs- bis Zwölfjährige, wobei „natürlich jedes Kind willkommen ist. Und die Eltern können sich in dieser Zeit eine kurze Ruhephase gönnen“, sagt Schopf.
Der Vorlesetag findet am Samstag, dem 1. Juli, von 18 bis 20 Uhr im Museumshof Kammern statt.

Waltraud Schopf vom Museumsverein Kammern (l.) mit "Hexe Erbsengrün" Valerie Böckel.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen