Schüler des BG/BRG Leoben Neu
Sonderpreis für beste vorwissenschaftliche Arbeit

Sigrid Diethart (CH-Prof. am BG/BRG Leoben Neu) mit dem Preisträger Lucas Holzer.
  • Sigrid Diethart (CH-Prof. am BG/BRG Leoben Neu) mit dem Preisträger Lucas Holzer.


  • Foto: KK
  • hochgeladen von WOCHE Leoben

LEOBEN. Für seine vorwissenschaftliche Arbeit (VWA) „Die Erzeugung und Nutzung von Wasserstoff bei der Herstellung von Eisen und Stahl“ hat Lucas Holzer, Schüler des BG/BRG Leoben Neu, den Sonderpreis des Verbandes der Chemielehrer Österreichs (VCÖ) erhalten. Mit diesem wird nach einem dreistufigen Auswahlverfahren die österreichweit beste umweltchemische Arbeit prämiert.

Praktikum an der Montanuniversität

Die VWA basiert auf einem Praktikum am Lehrstuhl für Eisen- und Stahlmetallurgie der Montanuniversität Leoben, an welchem der Schüler neuartige Verfahren zur Eisengewinnung durchführen konnte. Seine Erkenntnisse mit theoretischem und experimentellem Zugang verarbeitete er gekonnt in seiner Arbeit, ging auf die Chemie des Wasserstoffs, seine Gewinnung und die umweltschonende Verwendung zur Eisenproduktion ein.

Niveau übertrifft Bachelorarbeit

Die feierliche Überreichung des Preises fand kürzlich im Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung (BmBWF) statt. In einer Laudatio über die VWA hob em. Univ.-Prof. Wolfgang Lindner die Aktualität und industrielle Bedeutung des Themas hervor. Anerkennend fügte er an, dass der Schüler in seiner VWA „... ein Niveau erreicht, das so manche Bachelorarbeit übertrifft.“
Im Beisein von VWA-Betreuerin Sigrid Diethart erfolgten die Ehrungen im Anschluss durch Vertreter des Bundesministeriums (BmBWF), der österreichischen Verbände der Chemischen Industrie (FCIO) und der Chemielehrer (VCÖ), der Gesellschaft Österreichischer Chemiker (GÖCH) und des Chemieunternehmens BASF.

Jährliche Prämierung

Die Gesellschaft Österreichischer Chemiker (GÖCH) führt jährlich in Zusammenarbeit mit dem Fachverband der Chemischen Industrie (FCIO) und dem Verband der ChemielehrerInnen Österreichs (VCÖ) eine Prämierung der besten vorwissenschaftlichen Arbeiten durch. Eingereicht werden Arbeiten chemischer Thematik, von denen bereits die Betreuer von der hohen Qualität überzeugt sind. Neben fünf Hauptpreisen wird je ein Sonderpreis für die beste experimentelle, biochemische und umweltchemische Arbeit vergeben.

Autor:

WOCHE Leoben aus Leoben

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen