Bundesheer
Vier Coronafälle in der Landwehrkaserne St. Michael

Soldaten des Jägerbataillons 18 in der Landwehrkaserne St. Michael.
  • Soldaten des Jägerbataillons 18 in der Landwehrkaserne St. Michael.
  • Foto: Militärkommando Steiermark
  • hochgeladen von Wolfgang Gaube

ST. MICHAEL/OBERSTEIERMARK. In der Landwehrkaserne in St. Michael in der Obersteiermark gibt es – laut einer Aussendung des Militärkommandos Steiermark –  vier bestätigte Corona Fälle. Ein umfangreiches Contact-Tracing ist im Gang. Derzeit werden alle Personen aus dem Umfeld der Betroffenen getestet. Maßnahmen wurden getroffen, um eine weitere Ausbreitung in der Kaserne zu verhindern. Zusätzliches medizinisches Personal des Bundesheeres ist bereits vor Ort und testet planmäßig. Die ersten Testergebnisse werden für heute (Freitag, 23. Oktober) Nachmittag erwartet. Weitere Maßnahmen werden laufend beurteilt.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen