Handball Spusu Challenge
Die Sportunion Leoben weiter mit "Weißer Weste"

Packende Szenen im Heimspiel der Sportunion Leoben gegen UHC Hollabrunn.
17Bilder
  • Packende Szenen im Heimspiel der Sportunion Leoben gegen UHC Hollabrunn.
  • Foto: Sportunion Leoben/Leithold
  • hochgeladen von Wolfgang Gaube

30 Sekunden vor Spielende führte die Sportunion Leoben im Heimspiel gegen den UHC Hollabrunn mit 28:27. Ein Siebenmeter ermöglichte den Gästen den Ausgleich. Im Gegenzug blieb bei einem vermeintlichen Foul an Leoben-Spieler Marcel Brix kurz vor der Schlusssirene der Pfiff des Schiedsrichters aus. Leoben bleibt mit diesem Remis weiterhin Tabellenführer in der spusu Challenge.

HANDBALL. Am achten Spieltag im Grunddurchgang der spusu Challenge verließ die Sportunion Leoben erstmals das Spielfeld nicht als Sieger. Die "weiße Weste" konnten die Steirer mit dem 28:28-Unentschiedne im Heimspiel gegen den UHC Hollabrunn trotzdem behalten. Die Anfangsphase gehörte noch klar den Gastgebern, die sich auf 8:3 absetzten. Danach kamen die Weinviertler immer besser ins Spiel und gingen sogar mit einer 16:15-Führung in die Pause. Nach Seitenwechsel führe Hollabrunn sogar mit19:15, doch innerhalb von sechs Minuten gelang Leoben der Ausgleich zum 21:21. In der Schlussphase legten die Obersteire wieder vor, kassierten dann aber acht Sekunden vor dem Ende per Siebenmeter den Ausgleich zum 28:28. Leoben führt die Tabelle nach wie vor souverän vor den BT-Füchsen an, Hollabrunn liegt weiter auf Rang drei.

Dramatische Schlussphase

Stefan Galovsky sorgte in der 48. Minute für den 24:23 Führungstreffer der Hausherren. Mit diesem Tor läutete der Kreisläufer auch einen waren Schlusskrimi ein. Keines der beiden Teams konnte sich entscheidend absetzen. Als Dennis Stolz kurz vor dem Ende das 28:27 erzielte, kochte die Halle. UHC Hollabrunn konnte den darauffolgenden Angriff nicht mit einem Torerfolg abschließen und so erhielten die Hausherren in der letzten Minute abermals den Ball. Die Niederösterreicher versuchten mit einer sehr offensiven Manndeckung die Leobener sofort zu stören. Mit Erfolg, die Hausherren verloren den Ball und die Schiedsrichter entschieden beim darauffolgenden Foul auf Siebenmeter, den Burger zum 28:28 verwandelte. Acht Sekunden waren noch auf der Uhr und Marcel Brix, der erneut eine sehr gute Leistung am rechten Flügel zeigte, kam in voller Bedrängnis noch einmal zum Wurf. Leider blieb der Torerfolg und auch der Pfiff der Schiedsrichter für einen Siebenmeter für Leoben aus.

Farbenspiel der Schiedsrichter

Doppelt bitter: Eine Sekunde vor dem Abpfiff zeigte der Schiedsrichter Mathias Nikolic (Sportunion Leoben) die "Rote Karte" und auch noch die "Blaue Karte". Das würde bedeuten, dass der Rückraumspieler  am 31. Oktober im Derby gegen die BT-Füchse gesperrt ist. Die Sportunion Leoben überlegt einen Protest gegen diese umstrittene Schiedsrichterentscheidung.

Stimmen zum Spiel

Lukas Moser (Rückraum, Sportunion Leoben): "Es war heute definitiv der stärkste Gegner bisher im Grunddurchgang. Hollabrunn hat sehr gute Routiniers angeführt von Vlatko Mitkov. Wir sind hervorragend gestartet, haben den eingewechselten Torhüter allerdings warm geschossen und damit die Niederösterreicher wieder in die Partie gebracht. Ich denke, für uns wäre mehr drin gewesen, daher ist es ein verlorener Punkt."
Ivica Belas (Trainer, UHC Hollabrunn): "Wir haben heute in der ersten Halbzeit einen Glücksgriff mit unserem Torhüterwechsel gehabt. In der zweiten Halbzeit sind wir auch sehr gut gestartet, allerdings ist uns dann die Kraft ausgegangen. Ein Lob an meine Mannschaft, ich bin mit dem Punkt hier in Leoben zufrieden."

Matchcenter

Sportunion Leoben vs. UHC Hollabrunn 28:28 (15:16)
Samstag, 24. Oktober 2020, 19:00 Uhr, Sporthalle Leoben-Donawitz

Werfer Sportunion Leoben: Marek Kovacech (7), Marcel Brix (6), Lukas Moser (3), Marian Schweiger (3), Hasbulat Sabazgiraev (3), Mathias Nikolic (2), Stefan Galovsky (2), Dennis Stolz (1), Vytas Ziura (1)
Werfer UHC Hollabrunn: Vlatko Mitkov (7), Anze Kljajic (7), Sebastian Burger (6), Kevin Wieninger (4), Patrick Prokop (3), Maximilian Wagner (1)
Statistiken

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen