HOCHsteiermark-Wasserflaschen sorgten für Stau-Erfrischung auf der A9

2Bilder

MAUTERN. Wegen eines Staatsbesuchs des russischen Präsidenten Wladimir Putin in Slowenien war am Samstag, 30. Juli, der Karawankentunnel gesperrt. Mega-Staus im Urlauberverkehr wurden erwartet, es hieß großräumig auszuweichen und das machte sich der Tourismusregionalverband HOCHsteiermark zu Nutzen. Auf der A9 Richtung Graz positionierten sich die HOCHsteirer mit einem erfrischenden Rastplatzerl und luden die vorbeikommenden, teils gestressten Autofahrer auf „ein Stückerl und Schluckerl HOCHsteiermark“ ein. Rund 500 Wasserflaschen mit frischem HOCHschwab-Quellwasser und HOCHsteiermark-Informationsmaterial wurden im Rahmen einer Guerilla-Marketing-Aktion an die Reisenden verteilt.
„Wow, so eine nette Geste“, hörte man oder „Vergelts Gott“, war der Kommentar zweier Nonnen, die sichtlich erfreut über das erfrischende HOCHschwab-Wasser waren und fröhlich ihre Reise fortsetzten.
Die Urlaubsregion HOCHsteiermark lud zum Rasten und Kraft tanken oder zu einem raschen Erlebnisausflug auf den WILDEN BERG in Mautern, der direkt an der Strecke liegt, ein - eine Wohltat für Familien. „Wir sind guter Dinge“, meinte Geschäftsführerin Claudia Flatscher vom Tourismusregionalverband HOCHsteiermark, „dass wir den einen oder anderen Urlauber auf die Schönheit unserer Region aufmerksam machen konnten – vielleicht für einen Zwischenstopp oder Aufenthalt im nächsten Jahr.“

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Anzeige
1 6 Aktion 36

Gewinnspiel
2 Nächte für 2 Personen im wunderschönen Boutiquehotel Beethoven Wien zu gewinnen!

Das Vier-Sterne-Haus liegt eingebettet in Kultur und Kulinarik am „bohemian“ Naschmarkt, gegenüber dem Papagenotor am Theater an der Wien, nur wenige Gehminuten von der Oper, dem Museumsquartier, den traditionsreichsten Wiener Kaffeehäusern und den großen Einkaufsstraßen entfernt. Barbara Ludwig, in Wien respektvoll auch „die Ludwig vom Beethoven“ genannt, führt das kleine, feine Haus aus der Gründerzeit, das mit seinen hohen Räumen, den Stuckdecken und einem augenzwinkernden Hauch von...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen