02.02.2018, 10:23 Uhr

Auf flotten Sohlen: Leobener Floriani feierten Feuerwehrball

Der traditionelle Ball der Freiwilligen Feuerwehr Leoben-Stadt lockte zahlreiche Besucher und Ehrengäste in den Kammersaal Donawitz. (Foto: BFV Leoben/Schönauer)

Der traditionelle Ball der Freiwilligen Feuerwehr Leoben-Stadt lockte zahlreiche Besucher und Ehrengäste in den Kammersaal Donawitz.

LEOBEN. Zum ersten Mal veranstaltete die Freiwillige Feuerwehr Leoben-Stadt ihren traditionellen Ball, der kürzlich stattfand, im Kammersaal Donawitz. Kommandant HBI Gerhard Wurzer konnte nicht nur zahlreiche Ehrengäste aus der Politik, sondern auch Abordnungen von Nachbarwehren und der FF Hadersdorf im Mürztal, sowie Abordnungen des Österreichischen Bundesheers zu dieser besonderen Ballnacht begrüßen.

Programm für jedermann

Für die richtige Stimmung in Form von musikalischer Unterhaltung sorgte im kleinen Kammersaal die Musikgruppe „Steirer con. Action“, in der Disco konnten alle Jungen und Junggebliebenen zu modernen Klängen von „WMME MusicEntertainment" tanzen.
Auch für das leibliche Wohl der Gäste war gesorgt: So war die Sektbar nach anstrengenden Tänzen ein beliebter Treffpunkt zur Erholung, für den kulinarischen Genuss sorgte ein Küchenteam der Feuerwehr. Zusätzlich konnten Besucherinnen und Besucher durch einen Loskauf Preise beim Glückshafen gewinnen.

Mitternächtliche Showeinnlage

Wie auch in den vergangenen Jahren, war die Mitternachtseinlage einer der Höhepunkte der Ballnacht. Mitglieder der FF Leoben-Stadt hatten eine aus drei Teilen bestehende Show vorbereitet, die das Publikum begeisterte. Rufen nach einer Zugabe wurden von den Akteuren gerne nachgegangen.
Die Ballveranstaltung, für die die Kameradinnen und Kameraden keine Mühen gescheut hatten, war wieder ein voller Erfolg. Der Reinerlös des Balls wird wiederum für notwendige Anschaffungen der FF Leoben-Stadt verwendet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.