01.10.2017, 20:30 Uhr

Doppelter Anlass zum Feiern

Obmann Manfred Schmid mit Franz Kollmützer und Martin Almer, die beim Bau der neuen Hütte tatkräftig zugepackt haben.

Der Gartenverein Johann Sackl-Gasse in Donawitz hatte mit dem 25-Jahr-Jubiläum und der Einweihung der neuen Vereinshütte gleich zwei Anlässe zum Feiern.

LEOBEN. Der Obmann des Gartenvereins Johann Sack-Gasse Gemeinderat Manfred Schmid erzählte, dass die neue Vereinshütte mit tatkräftiger Unterstützung vieler freiwilliger Helfer entstanden ist. Der Neubau war notwendig geworden, nachdem die alte Hütte im vergangenen Jahr abgebrannt war. Der ehemalige Donawitzer Pfarrer und Propst Johann Feischl, ein Ehrenmitglied des Vereins und „bekennender Donawitzer“ erteilte seinen Segen und weihte die neue Hütte ein. Bürgermeister Kurt Wallner ließ sich nicht nehmen, persönlich den Bieranstich vorzunehmen und gratulierte zum gelungenen Bau.

Beste Feststimmung.

Die zahlreichen Gäste wurden von Mario Straßnigg auf der Ziehharmonika schwungvoll unterhalten und auch für ihr leibliches Wohl war bestens gesorgt. Neben zahlreicher Politikprominenz konnten auch viele Vereinsmitglieder und Gartenbesitzer begrüßt werden. Der Konzernbetriebsratsvorsitzende Josef Gritz teilte den Anwesenden mit, dass sich die voestalpine Donawitz von allen nicht betriebsnotwendigen Objekten trennen will und daher die Gärten dem Verein zum Kauf anbietet.
Obmann Gemeinderat Manfred Schmid berichtete von der guten Nachbarschaft und dem guten Zusammenhalt unter den Vereinsmitgliedern „wie in einer großen Familie“. Trotz des hohen Bedarfs werden immer wieder Gärten frei und können neu vergeben werden. Allerdings ist mit Wartezeiten bis zu einem Jahr zu rechnen.

Bei Interesse können Gartenansuchen an den Vorsitzenden des Gartenvereins Manfred Schmid unter Tel. 0664/6156476 gerichtet werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.