28.09.2017, 15:59 Uhr

Die Montanuniversität Leoben erhält ein modernes Studienzentrum

BIG-Geschäftsführer Hans-Peter Weiss, Landesrätin Barbara Eibinger-Miedl, Wissenschaftsminister Harald Mahrer, Montanuni-Rektor Wilfried Eichlseder und Uniratsvorsitzende Waltraud Klasnic (v.l.) vor der geplanten Baufläche (Foto: MUL/Freisinger)

Das Wissenschaftsministerium investiert 31 Millionen Euro am Universitätsstandort Leoben.

LEOBEN. Grund zur Freude gibt es an der Montanuniversität Leoben. Mit der Finanzierungszusage durch Wissenschaftsminister Harald Mahrer am heutigen Donnerstag, 28. September 2017, kann das Projekt "Studienzentrum" nunmehr umgesetzt werden.
Auf dem im Eigentum der Bundesimmobiliengesellschaft (BIG) befindlichen insgesamt 17.225 m2 großen Grundstück hinter dem Technologietransferzentrum (TTZ) der Montanuniversität soll der neue Gebäudekomplex entstehen. Dieser umfasst einen großen Hörsaalbereich mit modernster Technik und einem Fassungsvermögen von 1.000 Personen, eine studentische Projektzone, die unter anderem Gangbereiche als Begegnungszonen enthält, sowie eine Tiefgarage.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.