01.09.2014, 18:01 Uhr

Ein warmes Nest für Kinder

Das Team: Tanja Schlacher, Valentina Fuchs, Sabine Rosenkranz, Martina Ebner und Andrea Remich (v.l.).

Der Kindergarten in Proleb wurde umfassend saniert, die Kosten belaufen sich auf 360.000 Euro.

PROLEB. Da ab Herbst 2014 mehr als 50 Kinder den Kindergarten in Proleb besuchen werden, war anfangs eine Erweiterung der Umkleideräumlichkeiten angedacht. Erste Umbaupläne schlugen sich mit 180.000 Euro auf das Gemeindebudget.
"Wir wollen aber unseren Kindergarten für die nächsten 15 bis 20 Jahre auf einen modernen Standard bringen, daher haben wir eine komplette Sanierung beschlossen", sagt Bürgermeister Werner Scheer. Die Investitionskosten betragen 360.000 Euro. "Wir haben bei der Auswahl der Firmen großen Wert auf regionale Qualität gelegt", betont Scheer.

Umbauphase
Der Kindergartenbetrieb wurde 14 Tage vor den Sommerferien in den Turnsaal ausgelagert. Alle Räume wurden leer geräumt, Material und Spielsachen in Umzugskartons verpackt. Während des Sommerkindergartens wurde Material aussortiert, zugeordnet und kontrolliert. Währenddessen begann der Umbau im Kindergartenbereich. Türen und Wandverbauten wurden entfernt, die WC-Anlagen neu gefliest, der Boden abgeschliffen, neue Farbe an den Wänden aufgetragen. Zudem wurden die Büroräumlichkeiten und die Garderobe vergrößert.
Die Brandschutzvorkehrungen wurden auf den neusten Stand gebracht, die Gruppenräume neu gestaltet.

Wegbegleiter
Kindergartenleiterin Sabine Rosenkranz: "Vieles ist jetzt neu, aber unser Motto ist gleich geblieben. Wir wollen mit Ihren Kindern gemeinsam ein Stück ihres Lebensweges gehen, dabei Wegbegleiter und nicht Wegbereiter sein."
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.