19.10.2016, 09:40 Uhr

Rettung über Drehleiter

Die Rettung der verletzten Frau mittels Drehleiter gestaltete sich zeitaufwendig. (Foto: KK)
LEOBEN. Zu einem außergewöhnlichen Einsatz wurden kürzlich die Feuerwehren Leoben-Stadt und Leoben-Göss gerufen. Eine Frau war in ihrer Wohnung in der Schönowitzstraße zu Sturz gekommen, ein Transport über das Stiegenhaus und den Lift war nicht möglich. Die Rettung musste daher mit der Drehleiter der Freiwiligen Feuerwehr Leoben-Stadt über den Balkon erfolgen. Da die Parkplätze im Einsatzbereich durchwegs besetzt waren, gestaltete sich der Einsatz der Drehleiter sehr schwierig und zeitaufwendig. Die verletzte Frau wurde nach der Bergung ins LKH Hochsteiermark eingeliefert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.