25 Jahre Wiener Kindertheater
Shakespeare für Kinder in der Leopoldstadt

Das junge Ensemble des Wiener Kindertheaters erarbeitete für die aktuelle Saison "Der Revisor" von Nikolai Gogol.
4Bilder
  • Das junge Ensemble des Wiener Kindertheaters erarbeitete für die aktuelle Saison "Der Revisor" von Nikolai Gogol.
  • Foto: Alexi Pelekanos
  • hochgeladen von Maria-Theresia Klenner

25 Jahre Wiener Kindertheater: Intendantin Sylvia Rotter bringt Klassiker der Weltliteratur auf die Bühne.

LEOPOLDSTADT. Wer Botho Strauß oder Molière als schwere Literatur empfindet, sollte sich an den kleinen Schauspielern des Wiener Kindertheaters ein Beispiel nehmen. Kinder bringen Klassiker der Weltliteratur auf die Bühne – und zwar im deutschen Originaltext.

"Die Stücke werden von mir adaptiert und gekürzt, aber im Originaltext aufgeführt", erklärt Sylvia Rotter, die vor 25 Jahren das Wiener Kindertheater ins Leben rief. "Wenn ein Kind einfachere Worte verwenden möchte, kann es das tun. Der Text muss nicht ganz richtig sein, aber glaubwürdig gespielt werden. Die Kinder halten sich aber meist an den Text. Sie entwickeln eine Liebe zu ausgefallenen Worten", so die Intendantin.

Besonderes Jubiläumsstück

Schwieriger als das Textlernen ist die Auswahl der Werke. "Die Stücke sollen sich für Zuseher von sieben bis 19 Jahren eignen und möglichst keine ganz große Hauptrolle enthalten. Ideal sind Stücke mit vielen großen Rollen wie etwa Shakespeares ,Was ihr wollt' – meine Lieblingsproduktion der vergangenen 25 Jahre."

Als Jubiläumsstück wählte Rotter heuer "Der Revisor" von Nikolai Gogol. "Das Ergebnis war ungewiss, da alle Figuren unsympathisch sind. Aber das Stück ist sehr gut angekommen. Die Kinder fanden es wahnsinnig witzig, wie blöd Erwachsene sind." Der Erfolg des Revisors spricht für sich. Alle Vorstellungen im MuTh, das sich in Gehweite des Büros in der Taborstraße 11b befindet, sind ausverkauft.

Nachwuchs gesucht

Jährlich wird ein Stück erarbeitet und im Juni und September aufgeführt. "Ende September starten unsere Workshops, für die noch Plätze frei sind. Vorkenntnisse sind nicht nötig. Das Wichtigste ist, dass die Kinder zuhören können", so Rotter. Nach dem Workshop können sich ausgewählte Kinder zum Theaterkurs anmelden. "Sie rücken dann nach Bedarf ins Ensemble, das derzeit 114 Kinder umfasst, nach."

Eine Abschlussprüfung können die Nachwuchstalente nicht ablegen. "Wir sind keine Schauspielschule, sondern lehren Schlüsseleigenschaften wie Teamgeist und Kreativität", so Rotter, die in den vergangenen zwei Jahrzehnten einen Abfall des Bildungsniveaus feststellen konnte: "Nebensätze werden immer schwieriger, die Sprache vereinfachter. Literatur ist im Lehrplan nicht mehr so präsent." Gerade in Zeiten der Smartphone-Generation ist das Wiener Kindertheater ein wichtiges Gegengewicht.

"Bei der Premiere vom Revisor waren prominente Gäste wie Peter Simonischek. Auch Oscar-Preisträger Stefan Ruzowitzky ist von uns begeistert und Maximilian Schell hat das Kindertheater geliebt." Bei all dem Erfolg, welchen heimlichen Traum hegt Sylvia Rotter? "Ein Gastspiel bei den Salzburger Festspielen im Landestheater", lacht sie. "Wobei: So gänzlich unrealistisch ist das eigentlich nicht."

Mehr Infos

Mehr Infos über das Wiener Kindertheater und allen Workshops gibt es unter 01/214 46 25 oder direkt hier auf der Homepages des Wiener Kindertheaters

Autor:

Maria-Theresia Klenner aus Hietzing

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.