Ein neues Zuhause für die Hauskrankenpflege Gröbming

Das Team der Hauskrankenpflege Gröbming unter der Leitung von DGKP Susanne Rieger (ganz rechts).
37Bilder
  • Das Team der Hauskrankenpflege Gröbming unter der Leitung von DGKP Susanne Rieger (ganz rechts).
  • hochgeladen von Sabrina Mörschbacher

Eine Ein-Zimmer-Wohnung mit kleiner Küche und kleinem Bad hat den Mitarbeitern der Hauskrankenpflege (HKP) Gröbming bisher als Büro gedient. Beschwerden der Mitarbeiter gab es nie. Doch seit kurzem haben die Mitarbeiterinnen der HKP Gröbming unter der Leitung von Susanne Rieger ein neues Zuhause im alten Rüsthaus gefunden. „Es war mir eine persönliche Herzensangelegenheit“, so Bürgermeister Alois Guggi, der aus der eigenen Familie weiß, was die Mitarbeiter vom Roten Kreuz täglich leisten. Egal ob klirrende Kälte, Schneefahrbahn oder Eisregen, die diplomierten Krankenschwestern, Altenpflegerinnen und Heimhelferinnen wissen, die Menschen warten auf sie.

Eine gute Investition

Rund 60.000 Euro wurden von der Gemeinde Gröbming in die Hand genommen, um das alte Rüsthaus auf Vordermann zu bringen. Große, helle Räume mit genügend Stauplatz und eine Garage für mindestens vier Autos sind entstanden. Nach ein paar Worten von Susanne Rieger, der Segnung durch den katholischen und evangelischen Pfarrer sowie den Worten von Bürgermeister Alois Guggi ging es ans Feiern. Und das ließ man sich nicht zwei Mal sagen. Denn der Einladung des Roten Kreuzes sind zahlreiche Menschen aus Gröbming gerne gefolgt. Und so wurde es ein gemütlicher Tag in den neuen Räumlichkeiten der Hauskrankenpflege Gröbming.

Autor:

Sabrina Mörschbacher aus Liezen

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.